"Unheimlich"

Avril Lavigne äußert sich endlich zu Klon-Gerüchten

In einem Podcast spricht die kanadische Sängerin Avril Lavigne über die seit Jahren kursierende Doppelgänger-Theorie und ihren angeblichen Tod.

Heute Entertainment
Avril Lavigne äußert sich endlich zu Klon-Gerüchten
Avril Lavigne war zu Gast im Podcast "Call Her Daddy". Ob das die Echte ist?
YouTube/CallHerDaddy

Seit Jahren gibt es ein ganz skurriles Gerücht über die US-Sängerin Avril Lavigne (39): Sie soll tot sein und durch eine Doppelgängerin ersetzt worden sein! Doch jetzt spricht die 39-Jährige im Podcast "Call Her Daddy" Klartext.

Die Spekulationen begannen, als die Sängerin 2004 ihr Aussehen veränderte. Fans behaupteten, sie hätte eine andere Nase, einen anders geformten Kiefer und mehr Muttermale. Viele sind überzeugt: Avril Lavigne ist nicht mehr die echte Avril Lavigne!

"Gibt Schlimmeres"

Im Podcast von Influencerin Alex Cooper (28) will die Kanadierin nun mit den Gerüchten aufräumen. Sie findet die ganzen Verschwörungstheorien einfach nur lustig.

"Auf der einen Seite sagen alle: 'Oh mein Gott, du siehst genauso aus. Du bist keinen Tag gealtert. Aber auf der anderen Seite gibt es die Verschwörungstheorie, dass ich nicht ich selbst bin", so die "Girlfriend"-Interpretin. An den Gerüchten sei nichts dran, aber sie nimmt es gelassen. "Ehrlich gesagt gibt es Schlimmeres", meint sie lachend. Sie sei noch gut weggekommen: "Ich habe nicht das Gefühl, dass es negativ ist. Es ist nicht unheimlich."

VIP-Bild es Tages

1/179
Gehe zur Galerie
    Sängerin Doja Cat im sexy Büro-Look. Davon träumt wohl jeder Büroangestellte.
    Sängerin Doja Cat im sexy Büro-Look. Davon träumt wohl jeder Büroangestellte.
    instagram/dojacat

    Auf den Punkt gebracht

    • Avril Lavigne äußert sich zu den Doppelgänger-Gerüchten und bezeichnet die Verschwörungstheorien als lustig
    • Sie betont, dass an den Gerüchten nichts dran ist
    • Sie nimmt die Spekulationen gelassen und findet, dass es schlimmere Gerüchte geben könnte
    red
    Akt.