Blackout – geht das Internet dann noch?

Der Strom ist auch, aber Smartphone & Co. könnten noch Akku haben. Eine Chance auf Internet?
Der Strom ist auch, aber Smartphone & Co. könnten noch Akku haben. Eine Chance auf Internet?Getty Images/iStockphoto
Was wir bei einem länger andauernden, großflächigen Stromausfall zu Hause haben sollen, wissen wir bereits. Doch wie sieht es mit dem Internet aus?

Ein länger andauernder, großflächiger Stromausfall wird ein immer realistischeres Szenario. Erst am 8. Jänner 2021 schlitterte nicht nur Österreich, sondern ein Großteil Europas haarscharf an einem sogenannten Blackout vorbei. An diesem Tag kam es zu ungewöhnlich hohen Stromflüssen vom Südosten in den Westen Europas.

 Blackout – was du unbedingt zu Hause haben solltest >>>

In einem kroatischen Umspannwerk fiel aufgrund dessen eine Kupplung aus. Es kam zu einer Netzüberlastung. In der Region rund um Ernestinovo fielen 14 Stromleitungen aus. Das europäische Stromnetz splittete sich in zwei Teile. Doch nach einer Stunde konnte der Stromfluss wieder stabilisiert werden - dieses Mal zumindest.

Alles halb so wild?

Was aber, wenn der Strom wirklich ausfällt? Im Optimalfall hat das Smartphone dann immer noch Saft, aber kommt man auch weiterhin ins Internet? Wie können wir online bleiben?

 Deshalb kann es zu einem Blackout kommen >>>

Die gute Nachricht: Tatsächlich könnte sich das Handy noch mit einem Mobilfunkmasten verbinden, da diese mit einer Notstromversorgung ausgestattet sind. Die schlechte Nachricht: Sollte dies tatsächlich gelingen, dann möglicherweise nur für ein paar Minuten. Die Einschätzungen der Mobilfunkanbieter:

Mit diesen Mobilfunkanbietern bleibst du online 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
WohnenBlackout

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen