Darum ist 21. Juni jetzt schon Fußball-Feiertag für uns

David Alaba: Aufstieg an historischem Fußball-Tag für Österreich?
David Alaba: Aufstieg an historischem Fußball-Tag für Österreich?picutredesk
Österreich kämpft heute bei der Fußball-EM gegen die Ukraine um den historischen Achtelfinal-Einzug. Der 21. Juni ist ein spezieller Tag.

Österreich kämpft heute um 18 Uhr in Bukarest gegen die Ukraine um den erstmaligen Einzug in das EM-Achtelfinale. Ein Sieg reicht dem Team von Franco Foda fix zu Platz zwei in Gruppe C hinter den Niederlanden. Dann würden David Alaba und Co. am Samstag um 21 Uhr in London im Achtelfinale auf Italien treffen. 

So steigt Österreich heute ins EM-Achtelfinale auf

Marko Arnautovic soll das ÖFB-Nationalteam heute zu einem historischen Erfolg schießen. Erstmals seit 1982, dem Skandalspiel von Gijon, kann Österreich die K.o.-Runde bei einem Fußball-Großereignis erreichen.

Hoffnung gibt das Comeback von Marko Arnautovic. Die "Heute"-Datenbank zeigt: Mit "Arnie" am Rasen schießt Österreich mehr Tore, holt mehr Punkte und kassiert sogar weniger Tore.

Faktor Arnautovic: Mit ihm schießt Österreich 0,56 Tore mehr pro Spiel

Der 21. Juni ist aber jetzt schon ein spezieller Tag für Fußball-Österreich. Heute vor 43 Jahren gab es das legendäre 3:2 gegen Deutschland bei der WM 1978 in Cordoba. "Toooor, Toooor, Toooor, Tooooor, Tooooor, Tooooor! I wer' narrisch. Krankl schießt ein – 3:2 für Österreich!", schrie Reporter Edi Finger damals ins Mikrofon.

Heute könnte Österreich wieder Geschichte schreiben. Die Spieler sind positiv: "Wir wollen das Spiel gewinnen und Geschichte schreiben", sagt David Alaba. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mh Time| Akt:
ÖFB-TeamFussballDavid Alaba

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen