"Heißer denn je" – Wiener Barbie macht scharfe Ansage

Wienerin Jessy ist überglücklich und könnte vor Freude platzen – die 21-Jährige ist zurück auf Instagram! Und auch ihre Fans dürfen sich freuen.

"Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ich bin einfach nur super happy und sehr erleichtert", sagt Jessy Bunny zu "Heute" mit einem breiten Lächeln im Gesicht. Drei lange Wochen war der Instagram-Account der 21-jährigen Wienerin mit mehr als 94.000 Followern gesperrt – keine Fotos, keine Videos und keine Nachrichten für ihre Fans.

Wiener Barbie: "Das war das schlimmste Erotik-Shooting"

Doch das gehört nun der Vergangenheit an, denn die Sperre ihres Hauptprofils wurde nach reiflichen Prüfungen von Instagram wieder aufgehoben. Wie "Heute" berichtete, war der Account von Jessy vorerst gelöscht und nicht mehr auffindbar gewesen, nachdem es mehrere Beschwerden wegen angeblicher "sexueller Inhalte" gegeben hatte.

"Ich bin zurück"

Die junge Wienerin ließ sich das allerdings nicht gefallen und setzte sich zur Wehr – mit Erfolg! Seit dieser Woche hat die 21-Jährige ihren Account nämlich wieder. "Ich bin zurück", lässt Jessy Bunny ihre Anhänger wissen und feiert ihr Comeback gleich mit mehreren Stories auf Instagram.

Wiener Barbie (21): "Ich hatte Sex mit XXL-Gorilla"

Und ihre über 94.000 Follower dürfen sich auf noch einiges gefasst machen! Denn die junge Wienerin kündigt gegenüber "Heute"ein paar strukturelle Veränderungen auf ihren Social-Media-Kanälen an und verspricht zudem: "Es wird heißer denn je!"

"Ich bin so wie ich bin"

Dabei wird sich Jessy Bunny aber natürlich weiterhin strikt an die Regeln von Instagram halten, denn noch eine Sperre ihres Main-Accounts möchte die 21-Jährige auf gar keinen Fall riskieren. Die Wienerin versichert aber auch, dass sie weiter sie selbst bleiben und sich nicht verstellen wird.

Alle "Heute"-Stories zu "Jessy Bunny"

"Ich bin so wie ich bin und das zeige ich auch", stellt Jessy klar. Dass sie nämlich offenbar nur aufgrund ihrer Oberweite (Anm. Körbchengröße 75N – oder elf Mal D) von Instagram gesperrt worden ist, kann und will die junge Wienerin nicht verstehen – immerhin würden Stars wie Britney Spears viel mehr Haut zeigen oder teilweise komplett nackt auftreten.

"Ich will noch größere Boobies"

In den vergangenen drei Wochen war Jessy Bunny aber nicht ganz untätig und hat in der Zwischenzeit weiter an ihrem Äußeren gefeilt. So hat die 21-Jährige ihrem Beauty-Doc des Vertrauens in Wien einmal mehr einen kleinen Besuch abgestattet und sich die Lippen weiter aufspritzen lassen.

Nacktfotos! Wiener Barbie (21) zieht sich komplett aus

Und die Wienerin ist mit ihren Schönheitsoperationen- und Eingriffen noch lange nicht fertig. Erst unlängst hatte die junge Frau im Gespräch mit "Heute" angekündigt: "Ich will noch größere Boobies haben!" Derzeit hat Jessy Implantate mit 2.000cc (Anm. 2.000 Kubikzentimeter pro Seite), doch das ist der Wienerin noch zu wenig: "Da geht noch mehr!"

Fans sind aus dem Häuschen

Ab sofort kann die 21-Jährige nun auch endlich wieder die Internetgemeinde auf ihrem Hauptprofil an ihren Eingriffen teilhaben lassen und sie über ihre geplanten Operationen informieren. Und die Freude der Fans über das Comeback von Jessy auf Instagram ist riesig.

Wienerin: "Habe die größten Silikon-Brüste Österreichs"

Die junge Wienerin bekommt reichlich Zuspruch und Komplimente – unter ihren aktuellsten Postings finden sich jede Menge Herzchen- und Feuer-Emojis, inklusive Kommentare wie: "Unglaublich sexy und super schön" oder "Wow, einfach wunderschön." Und auf weitere Aufnahmen werden Jessys Fans sicher nicht lange warten müssen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
Jessy BunnyLoveLiebeSexSexualitätWienBeauty

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen