Fashion and Beauty

Diese Nagellacke schützen deine Gesundheit

Der schöne Lack auf deinen Nägeln kann auf Dauer deine Gesundheit beeinträchtigen. Aber diese Alternativen schützen dich vor Schadstoffen.

In Nagellacken befinden sich oft bedenkliche Schadstoffe.
In Nagellacken befinden sich oft bedenkliche Schadstoffe.
Getty Images/iStockphoto

Ein hübscher Nagellack kann deine Stimmung und Laune ausdrücken. Vom schrillsten Orange-Ton bis hin zu eindrucksvollen Pastellfarben. Bei einer guten Auswahl gleicht kein Ei dem anderen. Was die meisten jedoch gemeinsam haben, sind unterschiedliche Chemikalien, die sich in den einzelnen Flaschen befinden.

Diese gefährlichen Stoffe befinden sich in deinem Nagellack

In den Kosmetikregalen liest du oft Namen wie "Yank My Doodle" oder "Pink-ing Of You". Die Inhaltsstoffe sieht man sich jedoch selten an. Viele herkömmliche Flaschen weisen potenziell krebserregende Bestandteile auf, die beispielsweise beim Nagelkauen über die Atemwege oder durch die Hornschicht in den Körper eindringen können.

Hier sind einige bedenkliche Schadstoffe von denen du besser Abstand halten solltest:

1
Benzophenone

Bei Benzophenone handelt es sich um einen UV-Filter der krebserregend sein kann und bei bestimmten Personen Allergien und andere Reizungen auslösen kann.

2
Formaldehyd-Abspalter

Formaldehyd wird in der Kosmetika oft als Konservierungsmittel eingesetzt, doch auch dieser Stoff gilt bei langjähriger Lagerung als potenziell krebserregend.

3
Nitrosamine

Nitrosamine lassen sich nach längerer Zeit in deinem Nagellack auffinden, wenn sich Nitrozellulose mit den Lösemitteln Stearalkonium Hectorite oder Stearalkonium verbinden. Als Ergebnis entsteht der krebserregende Schadstoff, der durch deine Nägel in den Rest deines Körpers gelangen kann.

In diesen Nagellacken ist ganz viel Natur enthalten

Deine Rettung für die Nagelpflege sind sogenannte "Free-Formel" Nagellacke, in denen keine gefährlichen oder toxischen Bestandteile zu finden sind. Kosmetik-Hersteller entscheiden bewusst welche Inhaltsstoffe sie für ihre Produkte verwenden möchten. Das Ganze kennzeichnen sie etwa mit einem "3-Free" oder auch einem "7-Free" Vermerk. Die Ziffer deutet auf die Anzahl der Schadstoffe auf die man verzichtet. Bei "7-Free" Produkten handelt es sich sogar um Kosmetika, die vegan und tierversuchsfrei ist. Diese Nagellacke fallen in die Kategorie "Free-Formel" hinein:

    Die Clean & Free Nagellacke von Manhatten gibt es in kräftig deckenden Farben, die aus 70 Prozent natürlichen Inhaltsstoffen bestehen.
    Die Clean & Free Nagellacke von Manhatten gibt es in kräftig deckenden Farben, die aus 70 Prozent natürlichen Inhaltsstoffen bestehen.
    Zalando