Kein Geld für "Spaß"

Ist zu teuer! Schlechte Nachrichten für Schöneberger

Seit 2022 moderiert Barbara Schöneberger die Kult-Show "Verstehen Sie Spaß?" im ARD. Nun sind Sparmaßnahmen beim Sender angesagt.

Heute Entertainment
Ist zu teuer! Schlechte Nachrichten für Schöneberger
Barbara Schöneberger moderiert seit 2022 die ARD-Unterhaltungsshow "Verstehen Sie Spaß?".
IMAGO/Future Image

Guido Cantz (52) moderierte "Verstehen Sie Spaß?" bis 2022. TV-Wunderwaffe Barbara Schöneberger (50) übernahm die Sendung im Anschluss an Cantz' Amtszeit. Jetzt muss sich das Publikum aber entwöhnen, denn wie es aussieht, nimmt die ARD Streichungen vor.

Sparkurs zwingt zu Kürzungen

Wie "Bild" berichtet, soll bei der ARD aktuell ein ordentliches Sparprogramm durchs Unternehmen ziehen. Betroffen sollen davon einige beliebte TV-Sendungen sein, wird weiter vermutet.

Besonders die Sendung "Verstehen Sie Spaß?" mit Schöneberger soll einfach zu teuer für die nötigen Maßnahmen sein. Die deutsche Zeitung soll herausgefunden haben, dass allein eine Ausgabe der beliebten Show um die 1,7 Millionen Euro kostet.

Das wolle man nun angeblich halbieren. Demnach dürfte die Unterhaltungssendung der 50-Jährigen statt vier und einer extra Folge, ab 2025 nur zwei Mal gezeigt werden.

Die Umschichtung kann über die Jahre hinweg alle Reihen betreffen, weil über die Jahre jede Reihe einmal aussetzen kann.
Pressesprecher
ARD

Damit nicht genug, sollen aber auch die "Donnerstags-Krimis" von den Kürzungen betroffen sein. "Wie Sie wissen, bauen wir das digitale Angebot in der ARD Mediathek für so großartige Serien wie 'Oderbruch' und 'Sexuell verfügbar' aus – dies finanzieren wir durch Umschichtungen aus linearen Sendeplätzen, auch um 20.15 Uhr", erklärt die ARD-Pressestelle gegenüber der "Bild" und fügt hinzu: "Die Umschichtung kann über die Jahre hinweg alle Reihen betreffen, weil über die Jahre jede Reihe einmal aussetzen kann."

Man wolle sich auf das neue Nutzungsverhalten der Zuseher anpassen und damit die ARD-Mediathek umstrukturieren, heißt es wohl auch aus Senderkreisen. Im TV setzt man daher angeblich auf Wiederholungen und pausiert die Produktionen einiger Formate, um dadurch Geld einzuholen.

BILDSTRECKE: Barbara Schöneberger

1/8
Gehe zur Galerie
    Barbara Schöneberger mit ihrer neuen Brille.
    Barbara Schöneberger mit ihrer neuen Brille.
    Instagram

    BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

    1/150
    Gehe zur Galerie
      Model Alessandra Ambrosio erfreut ihre Fans mit diesem Bild aus ihrem Urlaub.
      Model Alessandra Ambrosio erfreut ihre Fans mit diesem Bild aus ihrem Urlaub.
      Instagram/alessandraambrosio

      Auf den Punkt gebracht

      • Die ARD plant Sparmaßnahmen und kürzt einige ihrer beliebten TV-Sendungen, darunter auch "Verstehen Sie Spaß?" mit Barbara Schöneberger, da die Produktionskosten als zu hoch angesehen werden
      • Die Einsparungen sollen auch die Donnerstags-Krimis betreffen, während die ARD ihr Angebot in der Mediathek ausbauen möchte, um sich an das veränderte Nutzungsverhalten anzupassen
      red
      Akt.