Lückenschluss im Westen: Heute starten Bauarbeiten

Die Bezirksvorsteherinnen Michaela Schüchner (Penzing), Ilse Pfeffer (Hernals) und Bezirkschef Franz Prokop (Ottakring) präsentierten erstmals im Sommer 2020 ihre Pläne.
Die Bezirksvorsteherinnen Michaela Schüchner (Penzing), Ilse Pfeffer (Hernals) und Bezirkschef Franz Prokop (Ottakring) präsentierten erstmals im Sommer 2020 ihre Pläne.BV Ottakring
Ein Jahr nach der Ankündigung, fällt am Dienstag der Baustart für die bezirksübergreifende Radverbindung von Währing nach Penzing.

Radfahren erlebt seit der Corona-Pandemie einen Boom, noch nie traten so viele Menschen in die Pedale wie im Juni 2021 ("Heute" berichtete). Damit das Fahren in der Stadt sicherer wird und noch mehr Personen auf das klimafreundliche Fortbewegungsmittel umsteigen, kündigten die Bezirkschef Michaela Schüchner aus Penzing, Ilse Peffer aus Hernals und der Ottakringer Franz Prokop (alle SPÖ) im August 2020 Lückenschluss an. "Ziel ist eine schnelle, sichere und durchgehende Verbindung vom Wienfluss ins Wiental und zurück", heißt es seitens der SPÖ Ottakring.

Durch die neue sieben Kilometer lange Radverbindung werden ab Oktober der Lidlpark, Hernalser Friedhof, das Kongressbad, der Lotte-Lenya-Platz, Friedhof Penzing und das Goethe Gymnasium erreichbar sein. Um die neue Verbindung realisieren zu können beginnt die Stadt Wien heute, am Dienstag, mit Umbauarbeiten in der Heigerleinstraße, Weinheimergasse, Ottakringer Straße und Paltaufgasse.

Die Stadt schließt die Lücken im Radwegenetz. Dank neuer Radverbindungen im Bereich der Ottakringer Straße und Heigerleinstraße kann man ab Herbst von Währing bis Penzing bequem durchradeln.
Die Stadt schließt die Lücken im Radwegenetz. Dank neuer Radverbindungen im Bereich der Ottakringer Straße und Heigerleinstraße kann man ab Herbst von Währing bis Penzing bequem durchradeln.Stadt Wien

Ottakringer Straße wird temporär zur Einbahn

In der Ottakringer Straße von Weinheimergasse bis Paltaufgasse sowie in der Paltaufgasse von Ottakringer Straße bis zur Thaliastraße wird ein baulicher Zwei-Richtungs-Radweg errichtet. Während der Bauarbeiten wird die Ottakringer Straße zwischen Weinheimergasse und Paltaufgasse in Fahrtrichtung stadtauswärts für den motorisierten Verkehr als provisorische Einbahn geführt. Der stadteinwärtsführende motorisierte Verkehr wird über Enenkelstraße, Thaliastraße und Hettenkofergasse umgeleitet. Die Paltaufgase wird von Thaliastraße bis Richtung Ottakringer Straße für den motorisierten Verkehr als Einbahn geführt, welche auch nach den Bauarbeiten aufrecht bleibt.

Heigerleinstraße ist während Bauarbeiten gesperrt

In der Heigerleinstraße von Alszeile bis Arnethgasse wird eine fahrradfreundliche Straße realisiert. Errichtet werden Fahrbahnanhebungen, Gehsteigvorziehungen, Fahrbahnteiler und Grünflächen mit Sitzgelegenheiten. Dafür ist es während der Bauarbeiten notwendig, dass die Heigerleinstraße zwischen Halirschgasse und Gräffergasse für den Verkehr gesperrt wird. Der Radverkehr führt über Dittersdorfgasse, Schultheßgasse und Alszeile.

Die Arbeiten erfolgen sowohl tagsüber als auch nachts. Der Fuß- und Radverkehr sowie der öffentliche Verkehr wird aufrechterhalten. Die Zufahrten zu den Garagen ist jederzeit möglich. Am 1. Oktober sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ik Time| Akt:
RadfahrenPenzingWähringOttakringHernalsWienSPÖ

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen