Lydias Weinkrampf überschattet Lugners Traumurlaub

Dunkle Wolken ziehen über Richard Lugners Urlaub auf der Insel der Millionäre auf. Erst strandete seine Truppe auf der Insel, dann flossen die Tränen. 

Für die Sendung "Die Lugners – Loveboat" (ab Donnerstag, 16.9. um 20.15 Uhr bei ATV) weilt Baumeister Richard Lugner derzeit mit seiner "Tierchen-Truppe" auf Brijuni in der kroatischen Adria, auch bekannt als "Insel der Millionäre". Doch der Traumurlaub scheint sprichwörtlich ins Wasser zu fallen. "Schlechtwetter mit drei Meter hohen Wellen hält uns auf der Insel gefangen", klagt der Baumeister gegenüber "Heute".

Weinkrampf im Zoo

Das Alternativprogramm zum Boot- und Badeausflug drohte allerdings ebenfalls zum Desaster zu werden. Mit Elektro-Karts ging es zum Safaripark im Norden der Insel.

Nicht nur der Himmel weinte in Lugners Traumurlaub.
Nicht nur der Himmel weinte in Lugners Traumurlaub.zVg

Dort brach das Herz von Lydia "Wildsau" Kelovitz: "Lydia bekam einen Weinkrampf, als sie einen Elefanten in einem Kleingehege sah und wir brauchten eine halbe Stunde, um sie zu beruhigen. Sie sagte, sie könne Tiere schlachten, die zum Essen gezüchtet werden, aber bei Wildtieren in Gefangenschaft blutet ihr das Herz", berichtet der Baumeister.

Versöhnliches Ende

Ein versöhnliches Ende gab es dennoch, und dafür sorgte der beeindruckende Wildpark. Er ist eine der größten Sehenswürdigkeiten der Inseln mit Elefanten, Kamelen und Zebras. Abseits des anfänglichen Schocks fühlten sich Lugners Tierchen dann dort so richtig wohl, weiß der Baumeister zu berichten. Und am Abend ließ man den Tag bei einem gemeinsamen Abendessen an der Küste ausklingen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
Richard LugnerUrlaubATV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen