Mit Mini-Flugzeug 27 Welpen vor Todesspritze gerettet

In einer kleinen Maschine wurden insgesamt 27 Hundewelpen von Alabama nach Florida geflogen. 
In einer kleinen Maschine wurden insgesamt 27 Hundewelpen von Alabama nach Florida geflogen. Screenshot TikTok©cassventures
"Nicht den Piloten ablenken"- Das war die Aufgabe von drei Tierschutzmädels, die mit 27 Welpen in einem Mini-Flugzeug von Alabama nach Florida flogen. 

Da die Tierheime in Alabama immer wieder komplett überfüllt sind und die Mitarbeiter der Situation nur mittels Einschläferungen Herr werden können, bildete sich die Organisation "Alabama Puppy Rescue Flights" im US-Bundesstaat Florida unter der Leitung von Universitätsdirektor und Pilot Michael Young. Kürzlich wurden wieder 27 Welpen vor der Todesspritze bewahrt und der "pelzige" Flug für TikTok mitgefilmt. 

Lesen Sie auch: Sterbende darf zum letzten Mal ihr Pferd berühren >>>

Lesen Sie auch: Pfotenhilfe Lochen: Wo Hunde rollen und Kühe humpeln >>>

Über den Wolken

Den Hunden schien der 45-minütige Flug nicht allzu viel auszumachen, denn am Video sieht man durchaus auch, wie entspannt einige Welpen auf dem Schoß der Co-Pilotin träumen. In Florida angekommen, wurden die Welpen auf die umliegenden Tierheime aufgeteilt, wo sie nicht lange auf eine liebevolle Adoption warten müssen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HundBabyTierschutzFlugzeugAlabamaFloridaUSAAmerikaTierrettungTikTokVideo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen