Sprach Böhmermann bei Romy über Strache-Video?

Jan Böhmermann scherzte offenbar nicht bei seiner Romy-Rede.
Jan Böhmermann scherzte offenbar nicht bei seiner Romy-Rede.Bild: Screenshot
Bereits Mitte April scherzte der deutsche Satiriker in einer Video-Botschaft über die Übernahme der "Krone". Diese Aussagen erscheinen nun in einem anderen Licht.
Mitte April erhielt der deutsche Satiriker Jan Böhmermann eine Romy. Bei seiner Video-Botschaft erklärte er, dass er "zugekokst und Red-Bull-betankt mit ein paar FPÖ-Geschäftsfreunden in einer russischen Oligarchenvilla auf Ibiza" herumhänge und über die Übernahme der "Krone" verhandle.

Bei der Verleihung wirkten die Aussagen wie ein provokanter Scherz. Nach den nun veröffentlichten Aufnahmen erscheint der "Scherz" jedoch in einem völlig anderen Licht. Denn das Video wurde tatsächlich heimlich in Ibiza aufgenommen. Der FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache traf sich dabei mit dem damaligen Wiener Vizebürgermeister Johann Gudenus (FPÖ) und einer vermeintlichen Oligarchen-Nichte in einer Villa.



CommentCreated with Sketch.9 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Bislang äußerte sich Böhmermann noch nicht, in welchem Zusammenhang er mit den Videos steht. Die Details in seiner Rede lassen jedoch vermuten, dass er von den Aufnahmen Bescheid wusste. Es wäre jedoch nicht das erste Mal, dass der Satiriker mit einem heimlich gefilmten Video in den Schlagzeilen steht.

Im Jahr 2016 sorgte der Moderator für Aufsehen, als er einen Kandidaten in die RTL-Sendung "Schwiegertochter gesucht" schleuste. Dabei enthüllte Böhmermann fragwürdige Vorgehensweisen der Produzenten in der Show.



Mehr zum Thema:

Geheimes Video belastet FPÖ-Chef Strache schwer

Reaktionen: "Diese Regierung ist am Ende"

FPÖ will gegen Strache-Video rechtlich vorgehen

Die brisantesten Aussagen aus dem Strache-Video

Sprach Böhmermann bei Romy über Strache-Video?

(slo)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsPolitikFPÖJan BöhmermannCausa Strache

CommentCreated with Sketch.Kommentieren