NÖ oder Wien? Team HC erklärt, wo Strache wirklich lebt

Liegt Straches Lebensmittelpunkt in Klosterneuburg (NÖ) oder in Wien? Diese Frage muss nun die Wahlbehörde klären
Liegt Straches Lebensmittelpunkt in Klosterneuburg (NÖ) oder in Wien? Diese Frage muss nun die Wahlbehörde klärenpicturedesk.com / Ernst Weingartner; Rainer Unkel; Georg Hochmuth
Darf Strache gar nicht bei der Wien-Wahl kandidieren? Die linke Partei "Wandel" ortete seinen Hauptwohnsitz in NÖ, jetzt feuert das Team HC zurück.

Der gefallene Vizekanzler und frühere FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache rührt mit seinem eigenen Team HC bereits kräftig die Wahltrommeln für den Herbst und sammelt Unterstützungserklärungen. Bisher hatte das selbstinszenierte "Wiener Original" damit allerdings nur mäßigen Erfolg, wie bei seiner Veranstaltung in der Wiener Lugner City deutlich wurde. 

Am Donnerstag musste der Wahlkämpfende dann die nächste Breitseite seiner politischen Gegner einstecken: Eine Sachverhaltsdarstellung der linken Partei "Wandel" stellte in Frage, ob er überhaupt bei der Wien-Wahl kandidieren darf. "HC Strache wohnt gemeinsam mit seiner Frau, Kind und Hunden seit 2013 in Klosterneuburg, Niederösterreich", heißt es dazu in einer Aussendung. Zahlreiche Zeitungsberichte, Homestories und eine Firmenanmeldung würden das belegen. Die Crux: zur Wien-Wahl dürfen nur volljährige Personen antreten, die ihren Hauptwohnsitz und Lebensmittelpunkt in Wien haben.

Verstoß gegen Meldegesetz

Wandel-Vorstand Christoph Schütter ortet Straches Lebensmittelpunkt "offensichtlich in Klosterneuburg": "Wir gehen davon aus, dass er sich zum Schein in Wien gemeldet hat, damit er hier kandidieren kann." Das wäre ein Verstoß gegen das Meldegesetz. Die Partei möchte nun diese "illegale Einwanderung" in die Bundeshauptstadt über die behördlich eingebrachte Sachverhaltsdarstellung verhindern.

"Weidling bei Wien"

Gegenüber "Wien heute" kontert das Team HC nun die Vorwürfe: "Der familiäre, private, politische und auch im Freizeitleben stattfindende Lebensmittelpunkt von HC Strache ist ganz klar Wien und somit der gemeldete Hauptwohnsitz in 1030 Wien. Der Geschäfts- und Nebenwohnsitz im Sommer ist Weidling bei Wien", so die Partei. 

Wahlbehörde prüft

Wie der ORF weiter berichtet, prüft nun auch die Wahlbehörde MA 62 offiziell den Sachverhalt. Konkret dreht sich alles darum, ob Strache zum Stichtag am 14. Juli tatsächlich seinen Hauptwohnsitz und eben auch den Lebensmittelpunkt in Wien hatte. Der Team HC-Chef hat nun die Gelegenheit, Beweise genau dafür einbringen. Gelingt es ihm nicht, würde er mit seinem Polit-Comeback nach Ibiza eine katastrophale Bruchlandung erleiden, ehe er noch richtig abheben konnte.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
PolitikHeinz-Christian StracheWienWahlkampfKlosterneuburgNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen