Wiener bastelt Sturmschutz für sein Bike aus Bettdecke

So schützte ein Wiener sein Motorrad vor Hagelschäden.
So schützte ein Wiener sein Motorrad vor Hagelschäden.Leserreporter
Wegen der Unwetter sah ein Wiener sich gezwungen, sein Motorrad vor Schäden zu schützen. Offenbar musste er dabei improvisieren.

Ganz Österreich leidet seit Wochen unter den heftigen Unwettern. Am schlimmsten betroffen waren Niederösterreichund Salzburg, aber auch in der Bundeshauptstadt kam es zu Überschwemmungen und heftigen Hagel-Unwettern. Am gestrigen Mittwoch wurden für Wien abermals schwere Gewitter angekündigt, es herrschte die Warnstufe rot. Ein Wiener nahm dies zum Anlass, sein Motorrad wetterfest zu machen. 

Die Sturmwarnung kam für den Besitzer des Motorrads wohl sehr schnell– es fehlte ihm die Zeit, eine Plane zu kaufen, um sein Bike abzudecken. Stattdessen improvisierte der Wiener. Mit einer Bettdecke und viel Klebeband versuchte er, den Lack vor Hagelschäden zu schützen. Allerdings kam der selbstgebastelte Schutz nicht wirklich zum Einsatz - der angekündigte Hagel blieb aus und auch am heutigen Donnerstag wird die Bettdecke vorerst trocken bleiben: Gewittern soll es nämlich tendenziell nur im Westen Österreichs. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienLeserreporterUnwetterVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen