Wiener tanzen bei legalem Demo-Rave am Karlsplatz

Demo-Rave am Karlsplatz in Wien
Demo-Rave am Karlsplatz in WienLeserreporter
Dutzende Wiener trafen sich am Samstag beim Karlsplatz und veranstalteten eine Rave-Party. Bei lauter Musik wurde getanzt, gefeiert und demonstriert.

Der Handel hat nun seit einigen Wochen wieder geöffnet und die Gastro-Öffnung wird derzeit von der Bundesregierung heiß diskutiert. Die Ausgangsbeschränkungen gelten aber nach wie vor zwischen 20 und 6 Uhr. Dutzende Wiener störte das am Samstagabend allerdings kaum. Sie meldeten eine Demo unter dem Namen "Tanz gegen die politische Kälte" und trafen sich zwischen 18 und 23 Uhr am Karlsplatz um zu demonstrieren. Aus mitgebrachten Verstärkern spielten sie laute Musik ab und tanzten, als gäbe es kein Morgen mehr. 

Ein "Heute"-Leserreporter konnte die Rave-Party eigenen Angaben zufolge gegen 21.30 Uhr mit seinem Handy festhalten. Es ist nicht das erste Mal, dass der Karlsplatz als Dancefloor fungierte – "Heute" berichtete. Laut Wiener Polizei waren bei der Demonstration im Resselpark etwa 50 Personen anwesend. "Alle Teilnehmer hielten sich an die vorgeschriebenen Abstands- und Masken-Regeln", heißt es seitens der Polizeipressestelle. 

Polizei strafte Hunderte in Wiener City ab

Die Polizei zeigt seit einigen Tagen verstärkte Präsenz, weil sich vor allem in der Wiener Innenstadt Menschenansammlungen häuften. Allein bis Samstag führte die Exekutive 132 Identitätsfeststellungen durch, zeigte 110 Personen an und stellte 91 Organmandate wegen der Nicht-Einhaltung der Corona-Maßnahmen aus. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienCoronavirusParty

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen