WWE Hell in a Cell: Horror-Show im Monster-Käfig

Die Hölle liegt in Kalifornien! Zumindest in der WWE! Mit Hell in a Cell hat der Wrestling-Marktführer wieder in den dämonischen Stahlkäfig geladen. Wir haben die Nacht für euch durchgemacht und alle Ergebnisse und Highlight-Videos!
In Sacramento hieß es also wieder: "Willkommen im Stahlkäfig!" Gleich zwei Titelmatches fanden in der Hell in a Cell-Struktur statt. Seth Rollins musste seinen WWE Universal-Titel gegen "The Fiend" Bray Wyatt auf's Spiel setzen. Becky Lynch und Sasha Banks prügelten sich um den Raw Women's Title im Riesenkäfig.



+++ ACHTUNG! Folgender Artikel enthält massive Spoiler! Wer sich WWE Hell in a Cell noch ansehen möchte, der sollte ab hier nicht mehr weiterlesen! +++

Die höllische Action startete gleich mit dem ersten Hell in a Cell-Match, Sasha Banks und Becky Lynch legten schon vorher außerhalb los, bevor es in den Käfig ging. Was sich dann im Käfig abspielte, war der pure Wahnsinn! Tische, Leitern, jede Menge Steel Chairs und Kendo Sticks. In einem der besten Damen-Matches seit langer Zeit schenkten sich Becky und Sasha ein, das Publikum war begeistert. Nach einem Becksploder-Suplex auf einen Haufen Sesseln und dem Disarm Her stand fest: Lynch bleibt Raw Women's Champion. What a Match!



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


In einem seltenen Tornado Tag Match bekamen es Roman Reigns und Daniel Bryan mit Erick Rowan und Luke Harper zu tun. Auch in diesem Fight wurde kräftig zerlegt, vor allem ein Spear von Reigns durch den Kommentatorentisch machte die Fans sprachlos. Bryan und Roman setzten sich gegen die ehemaligen Bludgeon Brothers durch, danach gab es sogar eine Umarmung.





Was lernen wir aus dem Match zwischen Randy Orton und Ali? Genau! Man kann einen RKO mit einem Handstand kontern! Gereicht hat's trotzdem nicht, The Viper brachte wenig später seinen verheerenden Finisher doch durch!



Letzte Woche versprach Alexa Bliss im großen "Heute"-Interview, dass sie die Womens Tag-Division als Champion aufbauen möchte, doch daraus wird wohl nichts. Denn die Kabuki Warriors schnappten sich die Gürtel mit dem wohl ältesten, japanischen Trick: Asuka packte den Green Mist aus und pinnte Nikki Cross - neue Champions!



Die Viking Raiders und Braun Strowman setzten sich in einem 6-Man-Tag-Match via Disqualification gegen den OC durch. Danach gab's für AJ Styles massiv auf's Maul, Braun erwischte ihn mit einem heftigen rechten Schwinger. Der ging auch raus an Box-Champion Tyson Fury, mit dem sich The Monster Among Men bei Smackdown angelegt hatte.



Chad Gable hat sich endlich an "King" Baron Corbin für die endlosen "Shorty"-Witze gerächt. Mit einem Rollup-Pin siegte der ehemalige Olympia-Teilnehmer - hätten wir dieses Kapitel (hoffentlich) auch erledigt.



Wooooooohh! Charlotte Flair ist 10-fache Titelträgerin! Mit einem Figure-8-Leglock hat die Tochter von Ric Flair Bayley entthront und ist dem Rekord (16 World-Titel) von ihrem Daddy auf der Spur. Die Queen ist zurück auf ihrem Thron! Bayley wurde mit "You tapped out"-Chants aus der Halle verabschiedet.



Um kurz vor 4 Uhr war es dann endlich Zeit für das heiß erwartete Main-Event. "The Fiend" Bray Wyatt beeindruckte schon bei seinem Entrance, danach blieb das Hallenlicht in Blutrot getränkt. Die Horror-Show von Wyatt setzte sich also nahtlos fort.



Kendo-Sticks, Chair-Shots, ein Curb-Stomp, ein Frogsplash durch einen Tisch, nichts schien Wyatt etwas anzuhaben. Der kämpferische Rollins wirkte schwer verzweifelt.



Eine Serie von vier Stomps und einem Pedigree - was macht Wyatt? Kickout at 1! Wieder versuchte es Rollins mit einer Serie von Curb-Stomps, nichts hielt "The Fiend" am Boden. Chair-Shot gegen den Kopf? Kickout at 1!



Wir haben ja schon sehr, sehr viel Wrestling gesehen, aber DAS war einfach unglaublich! Eine Kombination aus Steel-Chair, Leiter und einer eisernen Werkzeugkiste reichte immer noch nicht.



Dann packte Rollins den guten, alten Vorschlaghammer aus, drosch auf Wyatt ein - der Referee stoppte das Match. Die Fans quittierten das Finish mit "Bullshit" und "AEW"-Rufen. Wir sind auch schwer enttäuscht.

The Fiend hatte noch eine Mandible Claw und einen Beatdown auf Lager, Champion bleibt aber Seth Rollins...





Nav-AccountCreated with Sketch. PiP TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportWrestlingWWE

CommentCreated with Sketch.Kommentieren