Betriebssystem-Stopp

15. Mai 2019 07:36; Akt: 16.05.2019 10:39 Print

400.000 Handy-Nutzer verlieren jetzt Whatsapp

Der Messenger Whatsapp stellt den Betrieb auf Smartphones mit Windows Mobile ein. Mindestens 400.000 Nutzer müssen sich eine Alternative überlegen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Support gibt es für das mobile Betriebssystem Windows Mobile ab Ende 2019 keinen mehr. Gleichzeitig ziehen auch die Messenger-Apps Threema und Whatsapp die Reißleine, berichtet "Techbook". Sicher funktionieren sollen die Dienste auf Windows-Mobile-Geräten ebenfalls nur noch bis Jahresende. Bedeutet: Über 400.000 Nutzer, so viele hat das Betriebssystem laut "windowsarea.de" noch, verlieren dann Whatsapp und Co.

Umfrage
Nutzen Sie WhatsApp?

Chatverlauf verschwindet

Beide Messenger ermöglichen es den Windows-Mobile-Nutzern, mit ihren Accounts auf ein anderes Betriebssystem wie Android oder iOS zu wechseln. Jedoch bitter für die Nutzer: Zwar werden Kontakte und Gruppen ins neue Betriebssystem übernommen, die Chatverläufe und Nachrichten samt versendeten oder erhaltenen Bildern und Videos können aber nicht portiert werden.

Gilt auch für Insta und Facebook

Für Windows Mobile Nutzer wird es aber noch heftiger, denn sie verlieren auch Facebook, Instagram und Co. Bereits seit 30. April kann keine Instagram-App mehr auf Windows-Mobile-Smartphones installiert werden.

Auch andere Geräte verlieren Whatsapp

Auch Nutzer anderer Geräte werden den Whatsapp-Support verlieren. Zuletzt verloren die Betriebsysteme BlackBerry, Nokia Series S40 und Symbian S60, Android 2.1 und 2.2 sowie iOS 6 die Unterstützung. Neben Windows Mobile ab Dezember 2019 ist Anfang Februar 2020 auch die Zeit von Android 2.3.7 (Gingerbread) und iOS 7 gekommen.

Mehr Whatsapp-Tipps:

So lässt sich in Whatsapp das Datenvolumen sparen

>>> WhatsApp bietet geheime Tricks – wir verraten alle

>>> Wenn Sie das tun, werden sie bei WhatsApp gesperrt

>>> WhatsApp sperrt Nutzer dieser Smartphone-Apps

>>> Warum viele auf WhatsApp alle ihre Fotos verlieren

>>> Auf diesen Smartphones wird Whatsapp abgedreht

>>> Screenshots in Whatsapp bald nicht mehr möglich

>>>So sieht der Empfänger die blauen Haken nicht

>>> Darum musst du Whatsapp und Handy sofort updaten

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rfi)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • vodka-skittles am 15.05.2019 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Finito

    Nach dem NSO-Skandal um Whatsapp wodurch das Smartphone zur Wanze werden kann hab mich jetzt entschieden auch Instagram zu löschen. Das war's dann für mich mit den Facebook Services.

  • MrRay am 15.05.2019 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Passt

    Eh gut , wenn man die Daten nicht einfach übernehmen kann, so überwindet man endlich mal den eigenen Schweinehund bei Whatsapp auszumisten, ich habe über 5 Gb Speicherplatz weg wegen der Faulheit.

  • myopinion am 15.05.2019 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    Ende Messenger Windows Phone

    Sehr schade, dass Microsoft Windows Phone aufgegeben hat. Waren tolle Smartphones, mit weit weniger Aufwand beim einrichten, als bei Android, mit seinen unzähligen Launcher Oberflächen und verschachtelten Menüs. Whats App selber nutze ich nicht, empfehle Threema.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Tini am 16.05.2019 07:54 Report Diesen Beitrag melden

    nachhaltig?

    man wird gezwungen ständig ein neues Smartphone zu kaufen, obwohl die Geräte noch einwandfrei sind, nur weil Dienste eingestellt werden. Aber Plastiksackerl werden abgeschafft. Stellt sich die Frage, was tatsächlich schädlicher für die Umwelt ist.

  • vodka-skittles am 15.05.2019 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Finito

    Nach dem NSO-Skandal um Whatsapp wodurch das Smartphone zur Wanze werden kann hab mich jetzt entschieden auch Instagram zu löschen. Das war's dann für mich mit den Facebook Services.

  • MrRay am 15.05.2019 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Passt

    Eh gut , wenn man die Daten nicht einfach übernehmen kann, so überwindet man endlich mal den eigenen Schweinehund bei Whatsapp auszumisten, ich habe über 5 Gb Speicherplatz weg wegen der Faulheit.

  • PGL am 15.05.2019 07:51 Report Diesen Beitrag melden

    Unnötig

    Waths app ist eine sinnlose App die den Menschen undurchsichtige Dienste leistet. SMS oder Email ist zu bevorzugen da die Sicherheiten größer und stabiler sind.

  • myopinion am 15.05.2019 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    Ende Messenger Windows Phone

    Sehr schade, dass Microsoft Windows Phone aufgegeben hat. Waren tolle Smartphones, mit weit weniger Aufwand beim einrichten, als bei Android, mit seinen unzähligen Launcher Oberflächen und verschachtelten Menüs. Whats App selber nutze ich nicht, empfehle Threema.