Show-Skandale

Aufreger bei "GNTM" – muss das wirklich sein, Heidi?

Bei der aktuellen Staffel von "Germany's Next Topmodel" sind Männer und Frauen mit dabei. Daran findet vor allem Moderatorin Heidi Klum Gefallen...

Aufreger bei "GNTM" – muss das wirklich sein, Heidi?
Heidi Klum hält sich mit ihren Äußerungen bei "GNTM" nicht zurück.
Screenshot Prosieben

"Ich weiß gar nicht, wo ich hinschauen soll", ist wohl einer der meist getätigten Sätze der "Model-Mama" Heidi Klum (50) in der diesjährigen "Germany's Next Topmodel"-Staffel. Die Männer, die seit diesem Jahr auch bei der Castingshow antreten dürfen, scheinen der "GNTM"-Chefin offensichtlich besonders zu gefallen und das lässt sie auch ständig die Zuseher wissen.

Sexistische Kommentare so weit das Auge reicht

Na klar, bei einer Model-Show wie "Germany's Next Topmodel" geht es natürlich um das Äußere, doch mit so übergriffigen Kommentaren, mit denen sich Heidi Klum in den aktuellen Folgen bekleckert, geht sie einen Schritt zu weit.

In der fünften Folge will sie sogar unter den roten Mantel von Kandidat Marvin blicken – und der lässt das zu. "Da ist ja wirklich fast gar nichts drunter", meint sie dann und grinst verschmitzt.

In den Castingfolgen kamen ihr auch ähnlich lüsterne Kommentare über die Lippen. So thematisierte sie zum Beispiel auch breit den Hintern eines Teilnehmers.

Bildstrecke: Folge 5 "GNTM"

1/7
Gehe zur Galerie
    Die Kandidaten und Kandidatinnen in den Roben von Marina Hoermanseder.
    Die Kandidaten und Kandidatinnen in den Roben von Marina Hoermanseder.
    (c) ProSieben/Richard Hübner

    Die 50-Jährige scheint mit der Zugabe von Männern in der aktuellen Staffel vor allem eines zu sein: maßlos überfordert. Denn wenn beinahe alle bei ihr Wallungen auslösen, wird es schlussendlich auch schwer sein, einen Sieger zu küren. 

    Bei den Frauen in der Staffel ist sie mit ihren Anspielungen um einiges zurückhaltender. Wäre dann wohl auch ein größerer Aufschrei. Man denke an die Furore, Klum würde sich als Mann solche Kommentare über Frauen in der Show erlauben...? So oder so, nicht ok.

    BILDSTRECKE: "Germany's Next Topmodel": Diese Models sind 2024 dabei

    1/20
    Gehe zur Galerie
      "Germany's Next Topmodel 2024 - by Heidi Klum": Maximilian (21) aus Wien
      "Germany's Next Topmodel 2024 - by Heidi Klum": Maximilian (21) aus Wien
      ProSieben; Michael de Boer

      BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

      1/150
      Gehe zur Galerie
        Model Alessandra Ambrosio erfreut ihre Fans mit diesem Bild aus ihrem Urlaub.
        Model Alessandra Ambrosio erfreut ihre Fans mit diesem Bild aus ihrem Urlaub.
        Instagram/alessandraambrosio

        Auf den Punkt gebracht

        • In der aktuellen Staffel von "Germany's Next Topmodel" fällt Moderatorin Heidi Klum durch unangebrachte und sexistische Kommentare auf, vor allem gegenüber den männlichen Kandidaten
        • Dies hat zu Kritik geführt, da Sexismus in keiner Form akzeptabel ist
        • Heidi Klum wirkt mit der Erweiterung der Kandidaten auf Männer in dieser Staffel sichtlich überfordert, was die Auswahl des Gewinners erschweren könnte
        mz, red
        Akt.