Während Charles weiter macht

Freunde sicher: Rückkehr von Kate könnte länger dauern

Prinzessin Kate zog sich nach Bekanntgabe ihrer Erkrankung aus der Öffentlichkeit zurück, dass soll laut ihren Freunden auch noch länger so bleiben.

Heute Entertainment
Freunde sicher: Rückkehr von Kate könnte länger dauern
Während König Charles wieder an Terminen teilnimmt, meidet Prinzessin Kate die Öffentlichkeit weiter.
Ian Vogler / PA / picturedesk.com

Im März verkündete Prinzessin Kate (42) in einer persönlichen Videobotschaft, dass sie unter Krebs leide und sich einer "präventiven Chemotherapie" unterziehe. Seitdem meidet die Ehefrau von Prinz William (41) die Öffentlichkeit gänzlich. Der ebenfalls an Krebs erkrankte König Charles (75) zeigt sich hingegen wieder häufig und nimmt fleißig Termine wahr.

Der Königshaus-Experte Richard Eden erklärte den unterschiedlichen Umgang der beiden Royals mit ihrer Situation in seiner Kolumne für die "Daily Mail". "König Charles wollte unbedingt von der Öffentlichkeit gesehen werden, während er sich selbst einer Krebsbehandlung unterzog – aber das war bei seiner Schwiegertochter nicht der Fall, so enttäuschend das für ihre Bewunderer auch sein mag."

Eden berichtete zudem, dass Freunde der Princess of Wales betont hätten, dass Catherine als Nicht-Regentin nicht dieselbe Notwendigkeit habe, während ihrer Genesung in der Öffentlichkeit aufzutreten. "Es ist nicht nötig, dass sie gesehen wird, während sie sich erholt", so die Insider.

Für Aufsehen sorgte jedoch eine neue Studie ihrer Stiftung "Business Taskforce for Early Childhood", an der Kate als "treibende Kraft" beteiligt gewesen sein soll. Ein Sprecher des Kensington Palasts stellte jedoch schnell klar, dass ihre Mitarbeit an dem Projekt nicht als Hinweis auf eine baldige Rückkehr zu öffentlichen Auftritten verstanden werden solle.

"Wir haben deutlich kommuniziert, dass sie jetzt den Freiraum und die Privatsphäre braucht, um sich zu erholen. Sie wird wieder arbeiten gehen, wenn die Ärzte ihr grünes Licht gegeben haben," offenbarte der Sprecher.

Rückkehr möglicherweise im Herbst

Wie Richard Eden weiter auf dem näheren Umfeld von der Princess of Wales erfahren haben will, soll sich ihre Rückkehr noch weiter verzögern. "Freunde, mit denen ich in den letzten Tagen gesprochen habe, vermuten, dass wir Catherine vielleicht erst im Herbst wiedersehen werden. Und auch nur dann, wenn sie sich vollständig erholt hat", berichtete der Experte abschließend.

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/179
Gehe zur Galerie
    Sängerin Doja Cat im sexy Büro-Look. Davon träumt wohl jeder Büroangestellte.
    Sängerin Doja Cat im sexy Büro-Look. Davon träumt wohl jeder Büroangestellte.
    instagram/dojacat

    Auf den Punkt gebracht

    • Prinzessin Kate könnte aufgrund ihrer Krebserkrankung und der präventiven Chemotherapie noch länger abwesend bleiben
    • Währenddessen tritt König Charles trotz seiner eigenen Krebserkrankung wieder vermehrt in der Öffentlichkeit auf
    • Freunde der Princess of Wales vermuten, dass ihre Rückkehr möglicherweise erst im Herbst erfolgen wird, jedoch auch nur, wenn sie sich bis dahin vollständig erholt hat
    red
    Akt.