"Funpalast"-Stammkunde

"Fünf vor elf!" Werner ist immer der Erste im Puff

Werner aus Wien ist Stammkunde im Saunaclub "Funpalast" in Liesing und gehört schon zum Inventar. Seit 15 Jahren kommt er immer um dieselbe Zeit.

Andre Wilding
1/82
Gehe zur Galerie
    Der Saunaclub "Funpalast" in Wien-Liesing ist das größte Bordell in Österreich. "Laufhauskönig" Peter Laskaris gibt einen Einblick und zeigt die besten Aufnahmen.
    Der Saunaclub "Funpalast" in Wien-Liesing ist das größte Bordell in Österreich. "Laufhauskönig" Peter Laskaris gibt einen Einblick und zeigt die besten Aufnahmen.
    privat / Peter Laskaris

    Der Saunaclub "Funpalast" in Wien-Liesing ist das größte Bordell Österreichs. In Spitzenzeiten sind bis zu 100 Sex-Arbeiterinnen im Puff im 23. Bezirk im Einsatz, um sich um die Gäste zu kümmern.

    Jeden Tag statten mehrere hundert Kunden dem "Funpalast" einen Besuch ab, um sich von Damen unterschiedlicher Nationen verwöhnen zu lassen und um in der Wellness-Oase eine gute Zeit zu haben.

    "An erster Stelle"

    Und einer, der immer eine gute Zeit im Saunaclub hat, ist Werner! Der Wiener Pensionist ist Stammgast im "Funpalast" und daraus auch nicht mehr wegzudenken. Der mittlerweile über 80-Jährige ist Puff-Fan und geht seiner Leidenschaft mehrmals die Woche nach.

    Werner ist Stammkunde im "Funpalast"
    Werner ist Stammkunde im "Funpalast"
    ATV

    "15 Jahre gehe ich da schon her und ich gehöre schon zum Inventar. Bei der Inventur stehe ich an erster Stelle", erklärte Werner unlängst in der ATV-Sendung "Puffgeschichten" auf ATV. Und das kann auch "Laufhauskönig" Peter Laskaris bestätigen.

    "Ja, auf jeden Fall. Der Werner ist ein echter Genießer", sagt Laskaris zu "Heute". Drei Mal in der Woche kommt der Wiener in den "Funpalast" und zählt damit zu den treuesten Stammkunden im Saunaclub.

    "Laufhauskönig" Peter Laskaris trifft Promis

    1/11
    Gehe zur Galerie
      Peter Laskaris und Sebastian Kurz
      Peter Laskaris und Sebastian Kurz
      privat / Peter Laskaris

      "Nach Werner kannst du die Uhr stellen"

      "Er kommt immer dieselben Tage und zur gleichen Uhrzeit", so der "Laufhauskönig". Und zwar schon bevor das Bordell überhaupt offen hat. Offizielle Öffnungszeit im "Funpalast" ist nämlich 11.00 Uhr, doch Werner steht schon früher in den Startlöchern.

      "Er kommt immer genau um fünf vor elf und wartet, bis wir aufsperren. Er ist der Erste, der kommt! Nach Werner kannst du die Uhr stellen", sagt Laskaris mit einem Schmunzeln im Gesicht. Und der Wiener nimmt sich für sein Hobby auch reichlich Zeit.

      Denn der Pensionist bleibt gleich den ganzen Tag im Bordell und kostet die 110 Euro Eintritt inklusiver einer halben Stunde mit einer Dame seiner Wahl voll aus. "Ich vergleiche den Funpalast immer mit einem Gugelhupf", so Werner in der Sendung "Puffgeschichten".

      "Das ist das Leben"

      Und weiter: "Im Gugelhupf sind gute Rosinen und die kann ich mir hier im Funpalast heraussuchen. Die guten Rosinen, das ist das Leben." Und mit den "guten Rosinen" sind eben die Damen im Saunaclub gemeint, die Werner regelmäßig wechselt.

      Mittlerweile kommt der Witwer bereits seit mehr als 15 Jahren in das Bordell am südwestlichen Stadtrand von Wien – sehr zur Freude übrigens auch der Sex-Arbeiterinnen im Puff. Denn "Laufhauskönig" Laskaris weiß: "Die Damen haben Ältere viel lieber als Jüngere!"

      "Wie ein Teddybär"

      Die Gründe würden dabei laut Laskaris auf der Hand liegen. Ältere würden nämlich über mehr Erfahrung besitzen und sich auch Zeit lassen. Jüngere wären hingegen oftmals nur auf schnellen Sex aus und auch vom Verhalten her einfach anders.

      "Die Älteren sind wie ein Teddybär für Frauen, mit dem man auch kuscheln kann", erklärt Laskaris. Außerdem seien reifere Herren auch Kavaliere der alten Schule und würden die Damen auch mit dem nötigen Respekt behandeln. Und dazu gehöre auch Herr Werner!

      1/94
      Gehe zur Galerie
        Austro-Pornostar Mick Blue hat in seiner Karriere bereits mit unzähligen Frauen vor der Kamera Sex gehabt. <em>"Heute" </em>gibt eine (kleine) Auswahl &gt;&gt;&gt;
        Austro-Pornostar Mick Blue hat in seiner Karriere bereits mit unzähligen Frauen vor der Kamera Sex gehabt. "Heute" gibt eine (kleine) Auswahl >>>
        Instagram / Screenshot

        Auf den Punkt gebracht

        • Werner aus Wien ist seit 15 Jahren Stammkunde im "Funpalast" in Liesing und besucht den Saunaclub drei Mal pro Woche, immer pünktlich um fünf vor elf, bevor das Bordell öffnet
        • Der über 80-jährige Pensionist bleibt den ganzen Tag und genießt die Zeit mit den Damen, die er als "gute Rosinen" bezeichnet
        • Die Sex-Arbeiterinnen schätzen ältere Kunden wie Werner, da sie mehr Erfahrung und Respekt zeigen
        wil
        Akt.