Hundemama hielt beim sterbenden Baby Wache...

Ein Herz aus Gold. Diese Hundemami verließ ihren sterbenden Welpen keine Sekunde.
Ein Herz aus Gold. Diese Hundemami verließ ihren sterbenden Welpen keine Sekunde.Screenshot Youtube©Animal Aid Unlimited, India
Dass auch Hundemütter ihre Babys lieben, zeigte sich im indischen Rajasthan, wo eine Straßenhündin ihrem kranken Welpen nicht von der Seite wich.

Passanten gingen bereits davon aus, dass der kleine Welpe längst tot sei, als sie an einer leidenden Hundemutter auf der Straße im indischen Rajasthan vorbei gingen. Die Hündin lag verzweifelt neben ihrem Nachwuchs am Straßenrand, der sich kaum noch rührte. Erst als Tierpfleger der Organisation "Animal Aid Unlimited" eintrafen, erkannten sie, dass der Welpe zwar schwach und komatös war, aber noch am Leben. Sie packten das Hundebaby in eine Decke und nahmen es mit zur Auffangstation. Die Hundemama ließen sie absichtlich vorerst zurück, da sie davon ausgingen, dass dies wohl nicht ihr einziges Kind war und sie auch von den Geschwistern gebraucht werden würde.

Lesen Sie auch: Plötzlich schrie etwas im Gebüsch um Hilfe... >>>

Lesen Sie auch: Wegen den Babys wurde "Ruby" auf die Straße gesetzt >>>

Wenig Chance auf ein Happy End

Der kleine Kerl wurde sofort tierärztlich versorgt und untersucht, doch es stand sehr, sehr schlecht um "Snuggler" - wie er von nun an heißen sollte. Er hatte merkwürdige Schnittwunden am Hals, war dehydriert und unterkühlt. Er bekam sofort einige warme Infusionen und Schmerzmittel, denn das Hundebaby zitterte und wimmerte bei der gesamten Untersuchung. Nun hieß es abwarten, denn ob "Snuggler" die Nacht übersteht und die Antibiotika wirken wusste bis dahin niemand.

Lesen Sie auch: 17 Hundewelpen mussten wegen Schönheits-OP's sterben >>>

Kleiner Kämpfer

Alle Mitarbeiter waren in Jubelstimmung als "Snuggler" am nächsten Tag seine Augen öffnete und sogar schon ein bisschen Futter zu sich nahm, doch erst eine Extra-Portion Liebe und Zuneigung konnten dem schwachen Hundebaby das Leben retten. Ungefähr acht Tage später, war man sich sicher, dass "Snuggler" nun vollständig genesen war und brachte ihn an die Stelle zurück, wo man ihn vor mehr als einer Woche mitnahm. Seine Hundemama ließ nicht lange auf sich warten und begrüßte ihren Welpen voller Freude.

In Kürze wird das Team von Animal Aid Unlimited wieder zurück kehren und die liebevolle Hundemutter kastrieren lassen, denn nicht jedem Hund ist es bestimmt vermittelt zu werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HundIndienTierschutzYouTubeVideoTierrettungHaustiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen