Schock-Enthüllungen

Kinder am TV-Set missbraucht! "Sabrina"-Star reagiert

Durch eine neue Doku kamen Enthüllungen von Ex-Kinderstars ans Licht. Es geht um Missbrauch beim Fernsehen. Melissa Joan Hart meldet sich nun auch.

Heute Entertainment
Kinder am TV-Set missbraucht! "Sabrina"-Star reagiert
Melissa Joan Hart war auch schon als Kind in Hollywood.
imago images / Cinema Publishers Collection; Screenshot/"Meghan McCain Enters The Chat"

In der aktuellen Skandal-Doku "Quiet on Set" melden sich ehemalige TV-Mitarbeiter vom Kinderfernsehen sowie etliche Darsteller, die als minderjährige Schauspieler tätig waren, mit erschreckenden Enthüllungen zu Wort. Unter anderem behauptet "Drake & Josh"-Darsteller Drake Bell (37), dass er als Kind von einem Mitarbeiter des Senders Nickelodeon sexuell missbraucht wurde. Er sei damals sogar gerichtlich gegen seinen angeblichen Peiniger vorgegangen, und hat sich nun entschieden, damit an die Öffentlichkeit zu gehen.

Durch "Sabrina - Total verhext" wurde Melissa Joan Hart (47) in den 00er-Jahren international zum gefeierten Teenie-Star. Zuvor war auch sie bei Nickelodeon mit ihrer Serie "Clarissa" als Kind angestellt. In einem Interview äußert sie sich jetzt zu den Horror-Erfahrungen ihrer Branchenkollegen.

Ex-Kinderstars packen aus

"Mir wurden die Geschichten dieser Leute, die [in der Dokumentation] vorkommen, nie erzählt. Und ich muss sagen, ich habe noch nie persönlich eine Geschichte von einem Nickelodeon-Star gehört, niemand ist zu mir gekommen und hat mit mir über eine dieser Situationen gesprochen", erklärt sie gegenüber "Meghan McCain Has Entered The Chat" zu den schlimmen Dingen, die von anderen Ex-Kinderstars geschildert wurden.

Auch wenn sie selbst nicht ähnliches erlebt habe, dürfte sie wohl dennoch nicht allzu überrascht über die Enthüllungen sein: "Ich vertraue ihnen absolut, glaube ihnen hundertprozentig."

Es hätte laut Hart zwei Dienststellen bei Nickelodeon gegeben, eine in Orlando und eine in Hollywood. "In Orlando hatte ich nichts als eine wunderbare Erfahrung", sagt sie, gibt dann aber zu, dass "sie die Kinder viel härter arbeiten ließen, als sie wahrscheinlich gesetzlich sollten."

Melissa Joan Hart spielte Anfang der 90er-Jahre als Kind in der Nickelodeon-Serie "Clarissa" mit.
Melissa Joan Hart spielte Anfang der 90er-Jahre als Kind in der Nickelodeon-Serie "Clarissa" mit.
imago images/Everett Collection

Dennoch stellt sie im Podcast gleich darauf klar: "Wir hatten eine Menge Spaß, es waren nur lange Stunden, das ist alles – weil ich zur Schule und zur Show gehen musste."

Du oder jemand, den du kennst, benötigt Hilfe in Bezug auf psychische, körperliche oder sexuelle Gewalt?
Hier findest du sie:
Frauenhelpline (rund um die Uhr, kostenlos): 0800 222 555
Männernotruf (rund um die Uhr, kostenlos): 0800 246 247
Rat auf Draht: 147
Autonome Frauenhäuser: 01/ 544 08 20
Gewaltschutzzentren: +43 1 585 32 88
Weisser Ring: 0800 112 112
TelefonSeelsorge – Notruf 142 (täglich 0-24 Uhr)

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/150
Gehe zur Galerie
    Model Alessandra Ambrosio erfreut ihre Fans mit diesem Bild aus ihrem Urlaub.
    Model Alessandra Ambrosio erfreut ihre Fans mit diesem Bild aus ihrem Urlaub.
    Instagram/alessandraambrosio

    Auf den Punkt gebracht

    • In einer neuen Dokumentation berichten ehemalige Kinderstars und TV-Mitarbeiter über Missbrauchsfälle am Set, darunter auch der "Drake & Josh"-Darsteller Drake Bell
    • Melissa Joan Hart, bekannt aus "Sabrina - Total verhext", äußert sich zu den Enthüllungen und zeigt Vertrauen in die Betroffenen, auch wenn sie selbst keine ähnlichen Erfahrungen gemacht hat
    • Sie betont jedoch, dass ihre Erfahrungen bei Nickelodeon in Orlando positiv waren, obwohl die Kinder härter arbeiten mussten als gesetzlich erlaubt
    red
    Akt.