Wiener filmt Rowdy

Mitglied von BMW-Bande auf frischer Tat ertappt?

Ein Wiener wurde am Donnerstagabend auf einen verdächtigen Mann aufmerksam, der mehrere Autos inspizierte. Sofort kontaktierte er die Polizei.

Stefan Pscheider
Mitglied von BMW-Bande auf frischer Tat ertappt?
Am späten Donnerstagabend bemerkte ein "Heute"-Leser, wie sich ein Unbekannter an mehrere Autos heranschlich und an den Spiegeln herumdrehte.
Leserreporter

In den letzten Tagen meldeten sich mehrere BMW-Besitzer aus Wien, in deren Fahrzeuge eingebrochen und wertvolle Autoteile daraus demontiert worden waren. Ob Sportlenkräder, manuelle Gangschaltungen, ganze Armaturen, Mittelkonsolen oder auch digitale Tachos – die unbekannten Täter machten einfach vor nichts Halt. 

Wertvolle Autoteile aus BMW gestohlen:

    Dieser BMW 320d Gran Turismo fiel Einbrechern zum Opfer.
    Dieser BMW 320d Gran Turismo fiel Einbrechern zum Opfer.
    Leserreporter

    Autobesitzer frustriert – dann macht Wiener eine Entdeckung

    Die Folgen: Verzweifelte Autobesitzer, die haufenweise Geld und wertvolle Zeit in die Ausstattung ihrer Fahrzeuge steckten, konnten diese zum Teil gar nicht mehr nutzen. Einige BMW mussten sogar abgeschleppt werden.

    "Es ist frustrierend, da ich täglich zur Arbeit muss und dadurch zusätzliche Kosten und Kopfschmerzen entstehen. Die Täter müssen Profis sein, da der Vorfall mitten in der Nacht, in einem Zeitraum von nur 6-7 Stunden passiert ist", berichtet Adam, dessen Auto ebenfalls aufgebrochen wurde.

    Die Fälle der letzten Tage zeigen, dass vor allem sportliche BMW-Modelle mit M-Paketen und Vollausstattung ausgewählt werden. Bisherige Coups dürften ausschließlich nachts durchgezogen worden sein. Bisher blieben die illegalen Aktionen auch unentdeckt. Doch am Donnerstagabend wurde ein achtsamer Wiener in Wien-Ottakring aktiv. Er beobachtete eine verdächtige Aktion in der Sautergasse und kontaktierte daraufhin sofort die Polizei.

    Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

    Unbekannter ergriff die Flucht – Kein Fahrzeug beschädigt

    "Gegen 23.00 Uhr bemerkte ich, wie ein Mann von Auto zu Auto spazierte und bei ausgewählten Fahrzeugen an den Spiegeln herumdrehte", erzählt Michael im "Heute"-Talk. Sofort alarmierte er die Polizei und legte sich samt Handykamera auf die Lauer. In folgendem Video ist der vermeintliche Coup zu sehen:

    "In einen weißen BMW hat er anschließend mehrere Minuten hineingestarrt. Kurz bevor die Polizei eintraf, ergriff er die Flucht", berichtet Michael abschließend.

    Die Wiener Polizei bestätigt den Einsatz von Donnerstagnacht. Laut dem Pressesprecher trafen die Kolleginnen und Kollegen an besagter Örtlichkeit zwar auf keine verdächtige Person. Wegen der schnellen Reaktion von Michael konnte womöglich allerdings ein weiterer Coup verhindert werden.

    Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

      Auf den Punkt gebracht

      • Ein aufmerksamer Wiener bemerkte einen verdächtigen Mann, der mehrere Autos untersuchte und kontaktierte sofort die Polizei
      • Die Täter haben hauptsächlich sportliche BMW-Modelle im Visier, wurden jedoch von dem achtsamen Wiener bei ihrer illegalen Aktivität erwischt, was möglicherweise einen weiteren Raub verhinderte
      sps
      Akt.
      ;