Wiener Opernball 2024

"Was macht ihr hier?" Oli Pocher sorgt für Lacher

Stars und Sternchen gaben sich beim Wiener Opernball 2024 die Ehre und feierten bis in die Nacht hinein. Doch wie hat er ihnen eigentlich gefallen?

Andre Wilding
    Beim 66. Opernball hieß es wieder "Alles Walzer!"
    Beim 66. Opernball hieß es wieder "Alles Walzer!"
    Starpix / picturedesk.com

    Was für eine Ballnacht! Der Wiener Opernball ist bekanntlich der gesellschaftliche Höhepunkt der Ballsaison in Österreich. Bereits zum 66. Mal ging der "Ball der Bälle" in der Nacht auf Freitag in der Wiener Staatsoper über das Parkett.

    Zahlreiche Gäste und Größen aus der Welt der Politik, Wirtschaft, Kultur und des Sports ließen sich das Ball-Spektakel in der Oper natürlich wieder nicht entgehen und statteten dem Society-Event einen Besuch ab.

    Paul-Roncalli, Pocher und Co.

    Promis wie Designer Harald Glööckler, Richard Lugners Star-Gast Priscilla Presley, Schlager-Sänger Heino, Comedian Oliver Pocher, Opern-Star Anna Netrebko, Model Papis Loveday, Sänger DJ-Ötzi, Schauspielerin Nina Proll oder auch Zirkus-Artistin Lili Paul-Roncalli feierten bis tief in die Nacht hinein.

    Doch wie hat der heimischen und internationalen Prominenz der "Ball der Bälle" eigentlich gefallen? "Heute" wollte es genau wissen und wartete vor der Oper auf Paul-Roncalli, Pocher und Co., als sie vom Opernball genug hatten und nach Hause fuhren.

    Mit "Heute" sprachen die Stars dabei nicht nur über ihre ganz persönlichen Highlights des Wiener Opernballs 2024, sondern wollte auch wissen, welche Skandale und Aufreger sie so alles mitbekommen haben. Die überraschenden Antworten gibt es im Video oben.

      Designer Harald Glööckler war mal wieder (zu) pompöös...
      Designer Harald Glööckler war mal wieder (zu) pompöös...
      Andreas Tischler / ViennaPress
        Rosen der Nacht: Mirjam Weichselbraun (in Jenny Packham), Leona König (Zuhair Murad), Elina Garanca (Niko Niko) und Verlegerin Eva Dichand (Chanel)
        Rosen der Nacht: Mirjam Weichselbraun (in Jenny Packham), Leona König (Zuhair Murad), Elina Garanca (Niko Niko) und Verlegerin Eva Dichand (Chanel)
        Montage "Heute"
          Die Staatsspitze in der Mittelloge bei der Ball-Eröffnung: Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP), Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP), Montenegros Präsident Jakov Milatovic mit Ehefrau Milena, Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Ehefrau Doris Schmidauer, Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) mit Ehefrau Katharina
          Die Staatsspitze in der Mittelloge bei der Ball-Eröffnung: Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP), Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP), Montenegros Präsident Jakov Milatovic mit Ehefrau Milena, Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Ehefrau Doris Schmidauer, Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) mit Ehefrau Katharina
          ROLAND SCHLAGER / APA / picturedesk.com
            <strong>01.03.2024: Auswanderer wollen Kind ohne Schulbildung aufziehen.</strong> Tiertrainerin Sarah Fink ist im siebten Monat schwanger. Um dem Kind ein Leben ohne Schulpflicht zu ermöglichen, wanderte sie mit Mann Stefan aus. <a data-li-document-ref="120022763" href="https://www.heute.at/s/auswanderer-wollen-kind-ohne-schulbildung-aufziehen-120022763">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
            01.03.2024: Auswanderer wollen Kind ohne Schulbildung aufziehen. Tiertrainerin Sarah Fink ist im siebten Monat schwanger. Um dem Kind ein Leben ohne Schulpflicht zu ermöglichen, wanderte sie mit Mann Stefan aus. Weiterlesen >>>
            privat

            Auf den Punkt gebracht

            • Beim Wiener Opernball 2024 feierten Stars und Sternchen bis spät in die Nacht hinein, darunter Prominente wie Oliver Pocher, Priscilla Presley, Anna Netrebko und DJ-Ötzi
            • Der Ball bleibt der gesellschaftliche Höhepunkt der österreichischen Ballsaison, und auch diesmal ließen sich zahlreiche Größen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport das Society-Event in der Wiener Staatsoper nicht entgehen
            wil
            Akt.