Er bedankt sich

Nach Kates Diagnose – William meldet sich zu Wort

Vor über zwei Wochen machte Prinzessin Kate ihre Krebsdiagnose öffentlich. Seither war es ruhig auf dem Social-Media-Kanal der Royals.

Heute Entertainment
Nach Kates Diagnose – William meldet sich zu Wort
Prinz William wurde seit der Ankündigung seiner Frau nicht mehr bei einem öffentlichen Auftritt gesehen.
via REUTERS

Seitdem Prinzessin Kate (42) in einem Social-Media-Video ihre Krebsdiagnose öffentlich machte, herrschte Funkstille auf dem Account der Royals. Nun meldete sich erstmals Prinz William (41) auf dem Instagram-Kanal zu Wort. Doch bei der Danksagung des 41-jährigen Thronfolgers geht es nicht um seine Frau

Denn William würdigte in einer Instagram-Story die englische Fußballerin Rachel Daly (32), die gerade ihren Rücktritt angekündigt hat, mit einer persönlichen Nachricht. Der dreifache Vater, der derzeit die Osterferien mit Kate und den gemeinsamen Kindern, Prinz George (10), Prinzessin Charlotte (8) und Prinz Louis (5) auf ihrem Landsitz Anmer Hall in Norfolk verbringt, bedankte sich bei der Fußballerin "für so viele unvergessliche Momente".

Kein öffentlicher Auftritt

Die Royals hielten sich in den letzten Wochen weitgehend bedeckt, da die Prinzessin von Wales Zeit und Ruhe benötigt, während sie sich einer "vorbeugender" Chemotherapie unterzieht, nachdem bei einer Bauchoperation Anfang dieses Jahres ein Tumor entdeckt wurde.

Auch William zog sich in dieser Zeit zurück und wurde seit der Ankündigung seiner Frau nicht mehr öffentlich gesehen. Er wird voraussichtlich erst wieder Auftritte in der Öffentlichkeit wahrnehmen, wenn seine Kinder nach den Ferien zur Schule zurückkehren.

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/156
Gehe zur Galerie
    Heidi Klum sonnt sich in Frankreich.
    Heidi Klum sonnt sich in Frankreich.
    Instagram/heidiklum

    Auf den Punkt gebracht

    • Prinz William dankte in einer Instagram-Story der englischen Fußballerin Rachel Daly für ihre Leistungen und ihre Karriere
    • Die Royals haben sich in den letzten Wochen weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, während sich die Prinzessin einer "vorbeugenden" Chemotherapie unterzieht
    red
    Akt.