"Türkisch Angora" - Salonkatzen mit Heterochromie

Die "Türkisch-Angora" zählt zu den ältesten Rassekatzen überhaupt.
Die "Türkisch-Angora" zählt zu den ältesten Rassekatzen überhaupt.Getty Images/iStockphoto
Die Nationalkatze der Türkei, könnte natürlich keine andere Rassekatze sein, als die "Türkisch Angora". Es gibt sie bereits seit dem 15. Jahrhundert.

Die "Türkisch Angora" ist die Nationalkatze der Türkei und hat bereits eine sehr lange Lebensgeschichte hinter sich. Sie zählt zu den ältesten Rassekatzen der Welt und erfreut sich nach wie vor sehr großer Beliebtheit. Wen wunderts, denn die reinweiße Langhaar-Katze mit dem seidigen Fell und meistens zweifarbigen Augen ist nicht nur ein echter Hingucker, sondern wird aufgrund ihrer besonders tiefen Bindung zum Menschen auch als "Hundekatze" bezeichnet.

Lesen Sie auch: Diese Katzenrasse ist mehr als 3000 Jahre alt >>>

Die Geschichte

Die "Türkisch-Angora" ist bereits seit dem 15. Jahrhundert in der Türkei bekannt, stammt aber eigentlich aus dem Kaukasus. Sultane des osmanischen Reiches sandten diese edlen Katzen als Geschenk gerne an den beispielsweise französischen Hof, wodurch sie auch in Europa sehr begehrt für den Hochadel wurde. Sie galt lange Zeit als "Salonkatze", die mit ihrer Optik die Reichen und Schönen zu bestechen wußte. Um diese Rassenkenntnis zu untermauern, untersuchten Genetiker diese Katzen sehr genau und stellten fest, dass ihr Langhaargen tatsächlich durch eine zufällige Mutation entstand.

Lesen Sie auch: Die "Singapura" - die kleinste Rassekatze der Welt >>>

Aussehen

Noch heute gelten in der Türkei ausschließlich reinweiße Katzen als "Türkisch-Angora". Im Rest der Welt ist man seit 1990 etwas nachsichtiger und erlaubt auch andere Farben. Dennoch ist der Urtyp der Katze reinweiß mit den typischen, zweifarbigen Augen (ein Auge ist blau, eines ist gelb). Hier spricht man - wie bei allen weißen Tieren - von dem "Odd-eyed"-Farbmerkmal (Heterochromie), dass aber zuweilen auch gerne Taubheit mit sich bringt. Mit fünf Kilogramm ist sie kein Riese, hat aber einen sehr athletischen Körperbau.

Lesen Sie auch: Hast du's gewußt? Fakten über das Liebesspiel der Katze >>>

Charakter

Die "Türkisch-Angora" ist eine total verschmuste Vertreterin ihrer Art. Sie liebt die Gesellschaft von Menschen und wird deshalb auch gerne als "Hundskatze" bezeichnet. Außerdem gilt sie als überdurchschnittlich intelligent und gehört zu den wenigen Katzenrassen die gerne und schnell sogar Tricks lernen. Da sie allerdings ein so übersoziales Tier ist, das Aufmerksamkeit sucht, sollte sie niemals als Einzelkatze gehalten werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
KatzeTierwissenTürkeiHaustiere

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen