"Wie Idioten" – Erster Star wettert gegen Djokovic

Stefanos Tsitsipas, Novak Djokovic
Stefanos Tsitsipas, Novak Djokovicimago images/NurPhoto
Was sagt die Konkurrenz zur Einreise-Posse von Novak Djokovic in Australien? Vor den Australian Open meldet sich nun ein Top-Spieler zu Wort.

Bisher waren die Wortmeldungen zum Einreise-Streit des ungeimpften Serben mit den australischen Behörden betont zurückhaltend und diplomatisch. "Er hat seine Entscheidung getroffen. Jeder ist frei, seine eigene Entscheidung zu treffen. Aber es wird Konsequenzen geben", meinte etwa Rafael Nadal.

Doch für Djokovic verschärfen sich die Probleme - und auch der Ton wird rauer. Stefanos Tsitsipas, die aktuelle Nummer vier der Tennis-Welt, platzte nun im indischen Fernsehen der Kragen: "Eine sehr kleine Minderheit hat sich entschieden, ihren eigenen Weg zu gehen. Das lässt die Mehrheit wie Idioten aussehen", poltert er. Da spricht er den "Djoker" noch nicht direkt an, doch das ändert sich.

Klare Worte von Tsitsipas

Denn der Grieche legt nach: "Er spielt nach seinen eigenen Regeln. Niemand hätte gedacht: 'Ich kann ungeimpft nach Australien kommen und muss nicht den Protokollen folgen, die sie mir gegeben haben.' Bei Novak lief es anders. Man muss schon sehr mutig sein, um das zu tun." Tsitsipas kann die Taktik von Djokovic nicht nachvollziehen: "Einen Grand Slam aufs Spiel zu setzen - ich glaube nicht, dass viele Spieler das tun würden."

Ob der Weltranglisten-Leader tatsächlich beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres aufschlägt, ist noch völlig offen. Die Entscheidung über die Ausweisung von Djokovic ist nämlich noch immer nicht gefallen. Einwanderungsminister Alex Hawke habe noch nicht über die Annullierung des Visums entschieden, sagte der australische Premierminister Scott Morrison am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Canberra. Der Serbe hofft, im Land bleiben und beim am Montag beginnenden Turnier teilnehmen zu können.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportTennisNovak DjokovicAustralienCorona-ImpfungMelbourne

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen