"Yallah, komm Bra"-Coup

Von BMW-Bande gestohlen – Mercedes in Feld gefunden

In der Nacht auf Donnerstag bargen Feuerwehrkräfte in Fürstenfeld einen verunfallten Mercedes. Der Wagen wurde angeblich von der BMW-Bande gestohlen.

Robert Cajic
Von BMW-Bande gestohlen – Mercedes in Feld gefunden
Zwei Wochen nach dem Mercedes-Coup in einem Mattersburger Autohaus fand Yilmaz den verschollenen Wagen wieder.
Leserreporter

Am Donnerstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Fürstenfeld (Steiermark) gegen 2.20 Uhr zu einer Fahrzeugbergung in die Körmederstraße alarmiert. Ein Lenker kam von der Straße ab, krachte in einen Acker. Die Einsatzkräfte zogen den völlig demolierten Mercedes S350 aus dem Feld. Bei dem Auto soll es sich angeblich um einen vor kurzem von der BMW-Bande gestohlenen 258-PS-Schlitten handeln. Drei der vier Insassen wurden laut einem Augenzeugen von der Polizei festgenommen. Die Ermittler in der Steiermark halten sich bedeckt, verweisen auf das Bundeskriminalamt. 

In der Nacht auf den 22. Februar hatten mindestens vier Männer ein Autohaus in Mattersburg (Burgenland) ins Visier genommen, gelangten über den Notausgang in den Autohandel samt Werkstatt.

1/6
Gehe zur Galerie
    Der nächste Autodiebstahl fand auf Donnerstag in Mattersburg statt!
    Der nächste Autodiebstahl fand auf Donnerstag in Mattersburg statt!
    zVg

    Im Büro von Autohaus-Boss Yilmaz suchten die Einbrecher nach dem Schlüssel eines BMW M4 – dieser war jedoch schlichtweg nicht aufzufinden. Dafür fanden sie aber den Schlüssel des Mercedes S350 – ein Video zeigt den Coup:

    Einen Tag nach dem Mercedes-Coup in Mattersburg schlugen die Rowdys nur wenige Kilometer entfernt wieder bei einem Autoverkäufer zu: Diesmal ließen sie einen 600-PS-BMW im Wert von 75.000 Euro mitgehen.

    Mercedes-Besitzer: "Scheiben, Dach und Felgen mit Spraydose lackiert"

    In der Nacht auf Donnerstag war es dann soweit: Vier Personen sollen in dem gestohlenen Mercedes durch Fürstenfeld gedüst sein, in einem Feld soll dann Schluss gewesen sein. Die Feuerwehrkräfte bargen das Fahrzeug, wenige Stunden später rief die Polizei Autohausbesitzer Yilmaz an, um ihn über den Fund in Kenntnis zu setzen. Am Freitag konnte er den gestohlenen Wagen wieder abholen, der Schaden ist jedoch immens.

    Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro für dein Foto in der Tageszeitung oder dein Video auf Heute.at!

    "Sie haben die Fenster, das Dach und die Felgen einfach mit einer Spraydose lackiert", so der Auto-Boss zu der Vorgehensweise der Bande. Innenausstattung soll teils gewaltsam aus dem Wagen gerissen worden sein. Seitens der Polizei gibt es hierzu noch keine offizielle Stellungnahme. Die Ermittler dürften der Bande aber schon längst auf der Spur sein. 

    Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

    Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    1/325
    Gehe zur Galerie

      Auf den Punkt gebracht

      • In Fürstenfeld wurde ein gestohlener Mercedes, der zuvor von der BMW-Bande entwendet worden war, in einem Feld gefunden, nachdem er zuvor verunfallt war
      • Die Bande hatte zuvor bereits einen 600-PS-BMW im Wert von 75.000 Euro gestohlen
      • Der Mercedes wurde stark beschädigt zurückgelassen, nachdem die Täter Scheiben, Dach und Felgen mit einer Spraydose lackiert hatten, und derzeit ist unklar, ob Mitglieder der Bande festgenommen wurden
      rca
      Akt.