Wirbel am Opernball

28. Februar 2019 23:29; Akt: 28.02.2019 23:42 Print

Politiker haben bei Hymne auf "Töchter" vergessen

Aufregung bei der Eröffnung des 63. Wiener Opernballs! Offenbar haben Präsident Van der Bellen und Kanzler Kurz die Hymne falsch oder gar nicht mitgesungen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 63. Wiener Opernball war noch nicht einmal offiziell eröffnet, da gab es schon die erste Empörung im Netz. Der Grund für die Aufregung war eine bestimmte Stelle in der österreichischen Bundeshymne.

Umfrage
Waren Sie schon einmal auf dem Opernball?

Laut einigen Twitter-Usern hätte Bundespräsident Alexander Van der Bellen nämlich keine "Töchter" in der Strophe gesungen, sondern nur "Söhne". "Kann der #HBP die #Hymne mit den #Töchtern nicht?!", ist auf dem Kurznachrichtendienst zu lesen.

"Ich bin zwar kein Profilippenleser, aber @vanderbellen hat jetzt "Heimat bist du großer Söhne" gesungen", fragt ein Twitter-User die Internetgemeinde.

Kurz sang Hymne nicht mit

Doch auch Sebastian Kurz zog den Ärger der User auf sich. Denn während das österreichische Staatsoberhaupt offenbar die "Töchter" bei der Hymne vergessen hatte, sang Kurz bei der Hymne überhaupt nicht mit.

"Das kann ja wohl nicht sein - der Kanzler singt bei der Hymne nicht mit", ist auf Twitter unter dem Hashtag Opernball zu lesen. Ein User stellt sich gar die Frage: "Warum singt @sebastiankurz nicht die österreichische Hymne?"

Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Sebastian Kurz wurden auf den Hymnen-Fauxpas am Opernball noch nicht angesprochen, eine offizielle Stellungnahme gibt es derzeit nicht.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gegen motivierte Sprache am 01.03.2019 01:18 Report Diesen Beitrag melden

    Die umgedichtete Bundeshymne ist falsch

    Entweder ich singe den originalen Text oder gar nicht.

    einklappen einklappen
  • EUsebius am 28.02.2019 23:48 Report Diesen Beitrag melden

    töchter

    das haben Herr Kurz und van der Bellen mit den Herren Arnautovic und Alaba gemeinsam ! die Töchter sind ja auch vollholler. gegen jedes versmaß und rhythmus.

    einklappen einklappen
  • Skorpion am 01.03.2019 01:22 Report Diesen Beitrag melden

    Liebe "Großen Töchter" regt euch nicht

    immer gleich so "künstlich" auf, wenn ihr nicht überall die "Hauptrolle" spielt. Und überhaupt: Warum soll ich mich als MANN ständig dafür entschuldigen, dass euch die Evolution eine Nebenrolle zugedacht hat. Ist halt nun einmal so. Gott ist auch ein Mann. Also, bitte zukünftig etwas mehr Demut!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Sabine1989 am 19.03.2019 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    Ja liebe Gutmenschen so ist es!

    Was zeigt uns das? Niemanden interessiert die Änderung der Bundeshymne. Ein absoluter Reinfall. Die Änderung der Hymne hat für Frauen in diesem Land nichts verbessert, aber die GUTmenschen glauben etwas getan zu haben. Das entlarvt deren Politik deutlichst!

  • seinerzeit wollte sich am 04.03.2019 12:35 Report Diesen Beitrag melden

    eine nur wenig qualifizierte

    aber sich wichtigmachende POlitikerin ein "denkmal" setzen und hat durchgeboxt dass unsere bundeshymne gegendert und somit verschlimmbessert wird. dass sie sich damit selbst ein gurkerl ins knie geschossen hat, dürfte sie bis heute nicht begriffen haben. nicht nur für mich heisst es nach wie vor: ... "heimat bist du großer söhne" und mir ist völlig egal was da gedruckt wird. obwohl ich der meinung bin, dass es nur eine hymne gibt, und diese hat reinhard fendrich geschrieben: I am from Austria.

  • Martin am 04.03.2019 03:55 Report Diesen Beitrag melden

    Aufreger der Woche

    Wozu mitsingen? Wer nicht will soll es besser lassen. Da regen sich Leute über solche Lappalien auf. Suchen förmlich händeringend irgend welche Sager oder fadenscheinige Entgleisungen. Habt ihr alle nichts besseres zu tun?

  • nawiahiarz am 02.03.2019 23:08 Report Diesen Beitrag melden

    Na toll!

    Ich singe auch die alte Version, kenn die neue nicht ,werde mich auch nicht mehr umstellen!!! A. Gabalier wurde wegen der alten Version von den Medien verurteilt, schämt euch! der Bundespräsident singt auch die alte Bundeshymne!???

  • nawiahiarz am 02.03.2019 22:36 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder singt die Bundeshymne, wie gelehrt

    Ich bin gebürtige Österreicherin, auch ich singe die Bundeshymne, wie in der Schule gelernt, den neuen Text kenne ich nicht, mir egal! Aber A. Gabalier wurde von den Medien fertig gemacht, weil er die Alte Version singt!?!