Klon-Geschäft boomt für Kamele im Schönheitswettbewerb

Verrückte Welt: In Dubai kommen die Wissenschaftler der hohen Nachfrage an Klon-Kamelen kaum nach.
Verrückte Welt: In Dubai kommen die Wissenschaftler der hohen Nachfrage an Klon-Kamelen kaum nach.KARIM SAHIB / AFP / picturedesk.com
Verrückt! Kamele werden in Dubai nicht länger gezüchtet - sondern geklont: Schöner, schneller und gewinnbringender! Die Nachfrage ist kaum zu stillen.

Die Wissenschaftler der "Kamelklonindustrie" arbeiten im Akkord an der großen Nachfrage um das "Doppel-Kamel". Vor allem in Schönheitswettbewerben und bei Kamelrennen überlassen die Halter nichts mehr dem Zufall, sondern lassen ihr preisträchtiges Tier einfach klonen. Für die Schönheits-Kopie bezahlen große Kunden auch gerne über 95.000 Euro.

Lesen Sie auch: Verrückt oder genial? Gehen bald alle Kühe aufs Klo? >>>

Lesen Sie auch: Kein Tippfehler: Liger und Töwen gibt es wirklich >>>

Schönheit - Fleisch - Milch - Rennen

Im "Reproductive Biotechnology Center" in Dubai geschieht das "Wunder". Das lukrative Geschäft um die Schönheit eines Kamels mag für uns Mitteleuropäer völliger Unsinn sein, bildet aber vor allem in den arabischen Emiraten eine Lebensgrundlage für viele. Die "Wüstenschiffe" werden längst nicht mehr nur zum Transport über Sanddünen gezüchtet, sondern sind ein Statussymbol der traditionellen Golfkultur. Schönheit, Fleisch, Milch und Rennen sind heute die Aufgaben des Kamels und Dromedars.

Gewusst?

Ein Kamel bringt in freier Wildbahn nur alle zwei Jahre ein Kalb zur Welt und die Tragzeit beträgt 13 Monate.

Nachfrage wächst seit 2009

Am 08. April 2009 kam das erste geklonte Kamel in Dubai zur Welt. Seither werden zwischen zehn und 28 geklonte Kamelbabys pro Jahr geboren, darunter versprochene "Rennmeister", "Milchproduzenten" und "Schönheitsköniginnen". Während es bei Tierschützern weltweit zu einem großen Aufschrei kommt, haben Wissenschaftler nun sogar neue Techniken mit "Leihmüttern" entwickelt, um das Tempo der Geburten halten zu können.

Kamel-"Elite" vs. Liebe

Während die Kamel-Elite aus Profitgier geklont wird, gibt es auch Menschen die ein geliebtes Tier reproduziert haben wollen. Nach dem plötzlichen Tod eines Tiers, wünschen sich viele ein exaktes Duplikat, um die Trauer nicht spüren zu müssen. Nun darf sich jeder gerne die Frage stellen, wohin das alles führen soll...?

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
Vereinigte Arabische EmirateDubaiWissenschaftForschungScienceStadt- und WildtiereTierschutz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen