Schröcksnadel: "Hirscher wird eh bei uns bleiben!"

Marcel Hirscher hat die Ski-Karriere beendet – doch dem ÖSV wird er erhalten bleiben. Präsident Peter Schröcksnadel verrät die Hintergründe.
Im Ski-Weltcup werden wir Marcel Hirscher nicht mehr sehen. Der 30-Jährige hat seine Sensations-Karriere beendet. "Es wäre aber sicher cool, die Erfahrungen an die Jugend weiterzugeben", meint der Salzburger bei seiner Rücktritts-Erklärung. Was soll das bedeuten? ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel klärt auf.

"Er will bei uns in der Jugend mitarbeiten, mit dem Papa verhandeln wir gerade, ob wir eine besondere Funktion für ihn finden", berichtet "Schröcksi".

Obwohl Hirscher womöglich als Trainer weitermacht, bedauert der ÖSV-Boss den Rücktritt Hirschers vom aktiven Sport. "Er ist ein nationales Symbol, viele Fans werden ihn im Winter vermissen. Diese Lücke kann man nicht nahtlos schließen können. Aber es gibt zumindest für die anderen Athleten die Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln."

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Alle Stories zum Hirscher-Abschied:



+++ Fix! Marcel Hirscher beendet seine Karriere +++

+++ Hirscher: Rücktritt fühlt sich absolut richtig an +++

+++ Hirscher: "Super, dass ich mit meinem Buam Fußballspielen kann" +++

+++ Schröcksnadel: "Hirscher bleibt ja eh bei uns" +++

+++ Alaba zu Hirscher: "Wir sind alle stolz auf dich!" +++

+++ Pfiat di, Marcel! Seine magischen Momente im Video +++



+++ Hirscher: "Das Meiste habe ich von Svindal gelernt!" +++

+++ Veith, Vonn und Co. gratulieren zum Abschied +++

+++ Hirscher traut Nachfolgern den Gesamtweltcup zu +++



(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsSportWintersportSki alpinÖSVMarcel Hirscher

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren