"Wissen, wer andere Frau ist"

Uneheliches Kind? TV-Moderator setzt Prinz William zu

Als hätten die Royals aktuell nicht schon mit genug Negativ-Presse zu kämpfen, teilt nun ein TV-Star heftig über sie aus – und schafft neue Gerüchte.

Heute Entertainment
Uneheliches Kind? TV-Moderator setzt Prinz William zu
Stephen Colbert legt sich mit Prinz William an.
REUTERS; Screenshot/YouTube

Nicht nur Prinzessin Kate (42) muss sich aktuell durch ihren Photoshop-Fail internationalen Medien stellen, sondern auch ihr Mann Prinz William (41). Er findet sich plötzlich mit alten Gerüchten über eine angebliche Affäre im Rampenlicht. Durch einen TV-Moderator steht dabei nicht nur Ehebruch, sondern sogar ein uneheliches Kind mit einer anderen Frau im Raum.

Colbert macht sich über Royals lustig

Im US-Fernsehen haut man gern mal über die Stränge. Late-Night-Show-Moderator Stephen Colbert (59) hat sich in seiner Sendung am Dienstag dem aktuellen Wirbel um Kate und ihrem Ehemann gewidmet. Mit einigen Spitzen mischt er den Royals ordentlich auf.

Dabei geht er auf diverse Verschwörungstheorien im Netz ein, Catherine solle sich nicht etwa eine Auszeit aufgrund einer Operation gönnen, sondern hinter den Mauern des Palasts mit einer großen Ehekrise kämpfen. Eine Affäre ihres Mannes soll der Grund sein.

Affären-Gerüchte wieder im Umlauf

Bereits 2019 wurde William ein Seitensprung mit Rose Hanbury (39) nachgesagt. Längere Zeit zogen sich die Behauptungen damals durch die Presse – bestätigt oder dementiert wurde vom Königshaus allerdings nichts. Nun bringt Colbert den Namen der Dame wieder ins Spiel und bietet in seiner Abend-Show viel Plattform, um weitere Spekulationen aufkeimen zu lassen.

"Internetnutzer vermuten, dass Kates Abwesenheit möglicherweise damit zusammenhängt, dass ihr Ehemann, der zukünftige König von England, William, eine Affäre hat", beginnt er und legt dann ordentlich los. Kurz darauf ist in seinen Witzen sogar von einem Baby die Rede.

Rose Hanbury zählt als Freundin der Royal-Family.
Rose Hanbury zählt als Freundin der Royal-Family.
Mark Stewart / Camera Press / picturedesk.com
Ich glaube, wir wissen alle, wer die angebliche andere Frau ist.
Stephen Colbert
TV-Moderator & Comedian

"Ich bin bereit, den Tee zu verschütten", erklärt er übermütig: "Ich glaube, wir wissen alle, wer die angebliche andere Frau ist". Dann nennt er Rose Hanburys Namen. Später lacht er über die Situation und parodiert William mit einem Klopf-Klopf-Witz: "Stellt euch vor, klopf klopf, oh, es ist mein unehelicher Sohn – ich hab meine Mätresse geschwängert." Auch wenn er nichts davon ernst meint, hat er damit Öl ins Feuer gegossen und den Behauptungen auf Social Media eine breite Bühne geboten.

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/172
Gehe zur Galerie
    Heiß, Heißer, Mike & Leyla! Einigen Fans ist das jedoch zu viel...
    Heiß, Heißer, Mike & Leyla! Einigen Fans ist das jedoch zu viel...
    instagram/leylalahouar

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein US-amerikanischer TV-Moderator sorgt mit spöttischen Kommentaren über Prinz William und Gerüchten über eine mögliche Affäre für Aufregung und bringt den Namen einer angeblichen Geliebten erneut ins Spiel, wodurch Spekulationen über ein uneheliches Kind entstehen
    • Seine Äußerungen haben die bestehenden Affären-Gerüchte wieder ins Rampenlicht gerückt und neue Kontroversen um die Royals ausgelöst
    red
    Akt.