Zeuge zu Randalen: "Es war wie ein Bomben-Einschlag"

Böller-Chaoten hinterließen schwere Schäden in einem Grätzel in Wien-Favoriten. Nun spricht ein Augenzeuge.

Die Spuren der Silvesternacht sind im Wiener Stadtteil Favoriten allzu deutlich zu sehen. Am Reumannplatz zeugen zerborstene Fensterscheiben von den Ausschreitungen wenige Stunden zuvor. Böller-Chaoten lieferten sich Straßenschlachten mit der Polizei, 20 bis 30 Personen hinterließen eine Spur der Verwüstung – "Heute" berichtete.

Ein Augenzeuge berichtet nun gegenüber "Heute" von den bangen Stunden (Video oben). Hast du die Silvester-Randale erlebt? Schreib an leserreporter@heute.at oder sende deine Fotos und Videos per "Heute"-App ein!

Video unten: Auch in Floridsdorf wurde geböllert!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
SilvesterPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen