Vor Videobotschaft

"Ungewöhnlich": Emotionales Treffen bei Kate & Charles

Die Prinzessin soll sich mit dem König bei einem emotionalen Mittagessen ausgetauscht haben. Jedes Wort ihrer Rede ans Volk verfasste sie selbst.

20 Minuten
"Ungewöhnlich": Emotionales Treffen bei Kate & Charles
Kate wandte sich vor ihrer Enthüllung an Charles.
REUTERS

Im Kampf gegen Krebs ist Prinzessin Kate (42) in der britischen Königsfamilie nicht allein. König Charles (75) teilt derzeit das Schicksal mit seiner Schwiegertochter. Bevor Kate ihre Videobotschaft an die Welt verschickte, sollen sich die beiden bei einem emotionalen Mittagessen ausgetauscht haben. Eine Quelle berichtet gegenüber "The Sun", dass Charles seine "geliebte Schwiegertochter" am Donnerstag getroffen hat.

Demnach wollte sie unbedingt mit ihm über seinen Kampf gegen den Krebs sprechen und herausfinden, wie er damit klarkommt. "Es ist höchst ungewöhnlich, dass nur die beiden so zusammensitzen", so der Insider gegenüber dem Boulevardblatt. Sie hätten viel zu besprechen gehabt, denn nur wenige Wochen davor hatte der König mit seiner eigenen Krebsbehandlung begonnen. Charles soll nach dem Essen sehr emotional gewesen sein. "Sie stehen sich sehr nahe und er betrachtet Catherine als seine Tochter", so die Quelle weiter.

Kate schrieb die Rede zum Kampf gegen Krebs

Die Prinzessin soll ihre Ansprache zum Kampf gegen den Krebs "sehr schnell und selbst geschrieben" haben, wie eine ihr nahestehende Person der "Sunday Times" verriet. Jedes Wort komme dabei von ihr persönlich. Sie habe es vorgezogen, die Nachricht per Videobotschaft bekannt zugeben, anstatt eine "irritierende" schriftliche Erklärung abzugeben, was erneut für Unruhe gesorgt hätte.

Prinzessin Kate hat Krebs – England steht unter Schock

1/5
Gehe zur Galerie
    Catherine, Princess of Wales, hat Krebs.
    Catherine, Princess of Wales, hat Krebs.
    via REUTERS

    "Sie hatte das Gefühl, dass sie es aufgrund ihrer Persönlichkeit tun musste. Ihr ist bewusst, dass sie eine Person des öffentlichen Lebens ist und eine umfassende Führungsverantwortung trägt", so die Bekannte der Royal. Sie wollte damit weiteren Klatsch und Spekulationen über ihre Gesundheit verhindern. Doch diente die persönliche Botschaft auch dem Zweck, die Nachricht dem Volk "so mitfühlend wie möglich" beizubringen, wie "The Times" schreibt.

    BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

    1/168
    Gehe zur Galerie
      Mit farblich abgestimmter Baseballcap zu ihrem Bikini räkelt sich Model Kendall Jenner auf einem Boot.
      Mit farblich abgestimmter Baseballcap zu ihrem Bikini räkelt sich Model Kendall Jenner auf einem Boot.
      Instagram/kendalljenner

      Auf den Punkt gebracht

      • Prinzessin Kate und König Charles hatten ein emotionales Mittagessen, bevor Kate ihre eigene Videobotschaft zum Kampf gegen Krebs veröffentlichte
      • Die Prinzessin schrieb die Rede persönlich und entschied sich für eine Videobotschaft, um Spekulationen über ihre Gesundheit zu vermeiden und die Nachricht mitfühlend an die Öffentlichkeit zu übermitteln
      20 Minuten
      Akt.