Vorsicht vor dieser Whatsapp-Nachricht

Das Mail sieht täuschend echt aus: Betrüger versuchen, Whatsapp-Nutzer zu einer Zahlung aufzufordern. So erkennt man diese Fake-Nachricht.
Viele Whatsapp-Nutzer werden in einer täuschend echt aussehenden E-Mail dazu aufgefordert, ein Jahresabonnement zu verlängern. Bezahlen sollen sie per Kreditkarte. Aber aufgepasst: Dahinter verbirgt sich eine Betrugsmasche. So erkennst du die Fake-E-Mail:

Die Mail hat den Betreff "Verlängern Sie Ihr Jahresabonnement 'Whatsapp'". Als Absender wird "Whatsapp Messenger" angezeigt. Die Forderung: Verlängert man nicht innerhalb von 48 Stunden das Jahresabo, wird das Whatsapp-Konto gelöscht. Enthalten ist auch ein Link: Klickt man auf diesen, wird man auf eine unbekannte Webseite weitergeleitet.

Daten gehen direkt an die Betrüger

Dort wird dann behauptet, dass man das Konto um drei bis fünf Jahre verlängern kann. Wer seine Daten preisgibt, der übermittelt diese direkt an die Betrüger. Wenn du eine solche E-Mail in deinem Postfach findest, dann am besten sofort löschen.

Solltest du auf die gefälschte Mail reingefallen sein, dann rät die Watchlist Internet dazu, umgehend Kontakt mit der Bank aufzunehmen und das weitere Vorgehen zu besprechen. Außerdem soll Anzeige bei der Polizei erstattet werden.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Mehr Whatsapp-Tipps:

So lässt sich in Whatsapp das Datenvolumen sparen

>>> WhatsApp bietet geheime Tricks – wir verraten alle

>>> Wenn Sie das tun, werden sie bei WhatsApp gesperrt

>>> WhatsApp sperrt Nutzer dieser Smartphone-Apps

>>> Warum viele auf WhatsApp alle ihre Fotos verlieren

>>> Auf diesen Smartphones wird Whatsapp abgedreht

>>> Screenshots in Whatsapp bald nicht mehr möglich

>>>So sieht der Empfänger die blauen Haken nicht

>>> Darum musst du Whatsapp und Handy sofort updaten

>>> Dieses Whatsapp-Update wird dir nicht gefallen

>>> 400.000 Handy-Nutzer verlieren jetzt Whatsapp

>>> Wer das macht, wird von Whatsapp angezeigt

>>>Diese WhatsApp-Funktion wurde für iPhones gesperrt

>>> Darauf haben Whatsapp-Nutzer lange gewartet

>>> So erkennst du, ob du auf Whatsapp blockiert wirst

>>> Die ultimative Löschanleitung für Whatsapp


Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Content-Kooperation mit Pro 7/Sat 1.

(20M/Heute.at)

Nav-AccountCreated with Sketch. 20M/Heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsDigitalMultimediaWhatsApp

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren