Was tat Mordopfer (13) aus Tulln alleine in Wien?

In der Wiener Donaustadt wurde am Samstagmorgen (26.06.2021) eine leblose weibliche Person gefunden. Eine Reanimation verlief ohne Erfolg. Die Polizei untersucht die Hintergründe.
In der Wiener Donaustadt wurde am Samstagmorgen (26.06.2021) eine leblose weibliche Person gefunden. Eine Reanimation verlief ohne Erfolg. Die Polizei untersucht die Hintergründe.Video3
Nach dem gewaltsamen Tod eines Mädchens (13) aus Tulln ermittelt die Polizei: Was tat die 13-Jährige alleine in Wien?

Der Anblick am Samstagmorgen in Wien-Donaustadt ließ Passanten erschaudern: Eine junge Frau lehnte leblos an einem Baum auf einem Grünstreifen zwischen Fahrbahnen mitten im 22. Bezirk - mehr dazu hier und hier.

Eltern bei Polizei Tulln

Anfänglich wurde das junge Opfer mit den grünen Augen für rund 18 Jahre gehalten, doch am Sonntag kamen die besorgten Eltern zur Polizei in Tulln an der Donau: "Das ist unser Mädchen, wir erkennen Sie am Hoodie." Die Eltern identifizierten sie laut Polizei eindeutig. Der Pullover mit dem Aufdruck "Live or Die" war bei einer bekannten Modekette gekauft worden. 

In Auto oder Wohnung getötet?

Laut Obduktion starb das Opfer an Gewalteinwirkung, wies Würgemale und Hämatome am ganzen Körper auf. Auffällig: Vor allem an den Armen und Fesselgelenken hatte die rund 1,60 Meter große Tote massive Druckstellen. Vieles deutet daraufhin, dass das Mädchen festgehalten worden war und der Fundort der Leiche nicht gleich der Tatort ist. 

Möglich ist auch, dass die 13-Jährige in einem Auto oder in einer Wohnung umgebracht wurde und dann, noch im Schutze der Dunkelheit, einfach an den Baum gelehnt worden war. 

Was tat Opfer in Wien?

Der gewaltsame Tod der erst 13-Jährigen wirft viele Fragen auf: Was tat die junge Tullnerin alleine in Wien? Wurde sie überhaupt in Wien-Donaustadt getötet oder war sie davor in NÖ oder einem anderen Wiener Bezirk unterwegs und wurde sie im 22. Bezirk nur abgeladen? Mit wem war die 13-Jährige am Freitagabend bzw. die Stunden vor der Tat unterwegs? War sie in schlechter Gesellschaft, wie in Suchtgiftkreisen, unterwegs? Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes Wien laufen jedenfalls auf Hochtouren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
MordWienTulln an der Donau

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen