"Live or Die"-T-Shirt von toter Frau soll Wende bringen

Dieses T-Shirt mit der Aufschrift "Live or Die" hatte das Opfer an.
Dieses T-Shirt mit der Aufschrift "Live or Die" hatte das Opfer an.apa/picturedesk "Heute"-Montage
Am Samstag wurde die Leiche einer jungen Frau in Wien gefunden. Es wird ein Mord vermutet. Das Ergebnis der Obduktion liegt vor: Sie wurde erstickt.

Samstagmorgen wurde in Wien-Donaustadt eine junge Frau an einem Baum lehnend in der Viktor-Kaplan-Straße gefunden. Trotz eines raschen Einsatzes der Rettungskräfte konnte nur noch der Tod der etwa 18-Jährigen festgestellt werden.

Derzeit wird vermutet, dass es sich um einen Mord handeln könnte. Laut Polizei war der Körper der Toten nämlich von Blutergüssen übersät. Außerdem ergab die Obduktion des Leichnams, dass die junge Frau durch Erstickung gestorben ist. Das Landeskriminalamt Wien (Ermittlungsbereich Leib/Leben) hat die Ermittlungen übernommen, offenbar geht die Polizei von einem Tötungsdelikt aus.  Die Leiche war am Samstag gegen 7.00 Uhr an einen Baum gelehnt neben der Viktor-Kaplan-Straße entdeckt worden. Sie wies zahlreiche Hämatome auf, weswegen von Mordverdacht ausgegangen wurde.

 Sollte es sich tatsächlich um einen Mord handeln, wäre dies bereits der 14. Femizid im Jahr 2021.

Identität auch weiterhin unklar

Die genauen Umstände der Tat sowie nähere Angaben zum Opfer bleiben unklar. Bei sich hatte die Frau keinerlei personenbezogenen Dokumente. Ihr Alter wird auf etwa 18 Jahre geschätzt. Ansonsten wird die Frau folgendermaßen beschrieben:

► weiblich
► ca. 18 Jahre alt
► schlanke Statur
► ca. 160 cm groß
► braunes, schulterlanges Haar, rötlich gefärbt
► auffällig hellgrüne Augen

 Auch am Sonntag tappen die Ermittler hinsichtlich der Identität des Opfers laut "Krone" weiter im Dunkeln. Bislang ist nämlich keine Vermisstenmeldung eingegangen, die auf die junge Frau zutrifft.

Nun soll neben der Personenbeschreibung auch ein Kleidungsstück einen entscheidenden Hinweis geben. In einer Aussendung veröffentlichte die LPD Wien am Sonntag das Bild eines schwarzen Kapuzenpullovers mit der Aufschrift "Live or Die". Außerdem trug die Frau eine schwarz/weiß karierte Hose und weiße Sportschuhe von Nike. 

Mord wird vermutet

Weitere Fragen wirft der körperliche Zustand der etwa 18-Jährigen Frau auf. Neben Blutergüssen wurden Spuren von Gewalt nämlich auch am Hals des Opfers gefunden. Dies lässt die Ermittler auf eine Gewalttat schließen. Genauere Angaben können wohl erst nach der Obduktion gemacht werden. Das Ergebnis jener steht allerdings noch aus. 

 Weiterer Frauenmord?

Sollte sich die Vermutung bestätigen, wäre dies schon der vierzehnte Mord an einer Frau in Österreich allein in diesem Jahr. Bereits nach den jüngsten Vorkommnissen rund um den Bierwirt gab es eine breite Debatte über weitere Maßnahmen zum Schutz von Frauen vor bereits auffällig gewordenen Ex-Partnern.

Bist du als Frau von Gewalt betroffen?

Der 24-Stunden Frauennotruf (01/71719) und der Frauenhaus-Notruf des Vereins Wiener Frauenhäuser (05 77 22) ist rund um die Uhr besetzt. Das Landeskriminalamt Wien, Kriminalprävention, bietet zusätzlich Beratungen unter der Hotline 0800/216346 an.

Polizeinotruf: 133

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
WienDonaustadtMordPolizeiLeichenfund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen