Schauspiel-Talent ausgegraben

Image-Aufbesserung? Meghan liest im Kinderkrankenhaus

Wie jetzt bekannt wurde, war Herzogin Meghan Ende März in einem Krankenhaus, um dort Kindern vorzulesen. Der Zeitpunkt wirkt auffällig.

Heute Entertainment
Image-Aufbesserung? Meghan liest im Kinderkrankenhaus
Herzogin Meghan zeigt ihre soziale Ader in einem Kinderkrankenhaus.
REUTERS/Nuri Vallbona; Instagram/childrensla

Längere Zeit war es ruhiger um Herzogin Meghan (42) – jetzt meldet sie sich stark zurück. Neue Website, neue Marke, neues Image? Schien sie bisher nicht so recht bei den Royal-Fans ankommen zu wollen, setzt sie nun alles daran, endlich ernst genommen zu werden.

Die ehemalige Schauspielerin versucht aktuell nicht nur, sich ein Lifestyle-Unternehmen aufzubauen, sondern auch mit guter Presse in die Schlagzeilen zu kommen. Im Trubel um Prinzessin Kates (42) Krebserkrankung zeigt sich die Ehefrau von Prinz Harry (39) nun von ihrer wohltätigen Seite in einem Kinderkrankenhaus.

Meghan liest für Kinder im Krankenhaus

Die Herzogin von Sussex nahm letzte Woche an einer Vorlesestunde im Kinderkrankenhaus in Los Angeles teil. Die Veranstaltung fand im Rahmen der "Make March Matter"-Kampagne der Einrichtung statt und bot den kleinen Patienten eine besondere Gelegenheit, Geschichten wie "Rosie the Riveter" und "Pete the Cat" zu hören. Meghan unterstützte die Bemühungen des Krankenhauses und betonte die Bedeutung von Bildung für Kinder in schwierigen Lebenssituationen.

Während ihres Besuchs zeigte Meghan ein hohes Maß an Empathie und Mitgefühl, heißt es von Körpersprachenexpertin Judi James gegenüber der britischen "Daily Mail". Die Expertin hat für die Zeitung analysiert, wie sich die Ex-"Suits"-Darstellerin präsentierte. Ihr Schauspieltalent dürfte sie über die Jahre nicht verlernt haben, dieses hatte sie nämlich für die Kinder wieder herausgeholt.

Sie begrüßte jeden einzelnen Patienten persönlich und schuf damit angeblich eine Atmosphäre, in der sich die Kinder wohl und besonders fühlten. Trotz des Tragens einer Gesichtsmaske, um die Gesundheit der Kinder zu schützen, soll es ihr auch gelungen sein, eine bindende Kommunikation aufrechtzuerhalten.

"Meghan nutzte offensichtlich ihre schauspielerischen Fähigkeiten, um die Geschichten mit einem wunderbaren Mangel an Hemmungen zu präsentieren, indem sie die Maske durch übertriebene Augen- und Augenbrauenausdrücke verschwinden ließ; suchende Pausen, während sie die Augen scante, um Beteiligung zu schaffen, und eine schwebende Tonhöhe, während sie die Zeilen las", heißt es von Judi James.

Anschließend wurde für gemeinsame Fotos posiert und ein Kamerateam durfte dabei auch nicht fehlen, um das Treffen zwischen dem Royal und den Kindern festzuhalten.

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/197
Gehe zur Galerie
    Kylie Jenner zeigt weiterhin stolz ihren Orange farbigen Bikini.
    Kylie Jenner zeigt weiterhin stolz ihren Orange farbigen Bikini.
    Instagram/kyliejenner

    Auf den Punkt gebracht

    • Herzogin Meghan besuchte kürzlich ein Kinderkrankenhaus in Los Angeles, um den jungen Patienten Geschichten vorzulesen
    • Während ihres Besuchs zeigte sie Empathie und nutzte ihre schauspielerischen Fähigkeiten, um eine besondere Atmosphäre zu schaffen, die die Kinder genossen haben sollen
    • Meghan betonte die Bedeutung von Bildung für Kinder in schwierigen Lebenssituationen und scheint sich aktiv um ihr neues Image zu bemühen
    red
    Akt.