Jung-Rapidler glänzt mit Traumtor aus 50 Metern

Bei Rapid soll in Zukunft mehr Fokus auf die Jugend gesetzt werden. Schon jetzt drängen mit Dalibor Velimirovic, Melih Ibrahimoglu und Niklas Wunsch in die Kampfmannschaft. Kelvin Arase avancierte in Altach sogar zum Matchwinner.
Doch auch bei den noch Jüngeren wächst bei den Grün-Weißen etwas heran. Den Namen Leopold Querfeld kennen wohl nur absolute Insider. Dem Jung-Rapidler ist allerdings ein sensationelles Tor gelungen.

Beim 6:1-Sieg der U16-Akademie der Grün-Weißen gegen die Alterskollegen des LASK überraschte der Mittelfeldspieler mit einem unglaublichen Treffer aus 50 Metern und machte seinem Nachnamen alle Ehre.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Alle Stories zu Rapids Präsidentenwahl:



Schmid: "Peschek steht nicht zur Diskussion"

Rajpid-Fans wollen die Wahl verschieben

Abstimmung bei Rapid-Wahl? Bruckner ist dafür

Payer und Kulovits sagen Bruckner für Rapid-Amt ab

Bruckner: "Bin nicht wie Krammer"

Bruckner träumt von 20.000 Rapid-Mitgliedern

Das sind die Pläne von Rapid-Kandidat Schmid

Rapid-Präsidentenwahl: Zwei Kandidaten treten an

Rapid-Legenden fordern: "Lasst Mitglieder wählen"

Garger über Rapid-Wahl: "Ja nicht Kommunismus"

Rapid-Wahl dürfte zum Duell alt gegen neu werden

Keine Chance für Schmid? Fan-Macht bei Rapid-Wahl

Liegt Klub-Spitze Rapids "mit den Ultras im Bett"?

Formel-1-Macherin in Liste für Rapid-Präsidentschaft

Rapid-Kandidat Schmid: "Fußball ohne Sponsoren"





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. PiP TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballSK Rapid Wien

CommentCreated with Sketch.Kommentieren