Die große Video-Bilanz

01. März 2019 07:55; Akt: 01.03.2019 14:08 Print

Das sagt Lugner nach dem Ball über Stargast Elle

Der Ball der Bälle ist vorbei. Wie immer waren wir live dabei und haben die prominenten Gäste bei ihrem Versuch sich heimlich zu verabschieden interviewt!

So resümieren die Gäste den Wiener Opernball. Video: Heute.at/ Georg Hitsch
Zum Thema
Fehler gesehen?

Während im Inneren der Wiener Staatsoper manche Feierwütige noch das Tanzbein geschwungen haben, spielten sich die wirklich interessanten Szenen (wie so oft) im Freien ab – wenn sich die Ballgäste allmählich verabschieden.

Umfrage
Waren Sie schon einmal auf dem Opernball?

Richard Lugners Stargast Elle Macpherson dürfte das Spektakel sehr gut gefallen haben, immerhin hat sie den Ball mit den Worten "es war wunderschön" verlassen – und das, obwohl das Model wegen ihres Sturzes vor zwei Tagen in der Lugner City etwas angeschlagen war. Die 54-Jährige hat sich dabei ihren Knöchel verletzt.

Trotzdem zieht "The Body" am Ende des Abends ein tolles Resümee und lobt die Bundeshauptstadt als eine der "magischsten Städte der Welt". Ein Wermutstropfen ist auch dabei: "Ich bin traurig, dass ich morgen schon wieder abreisen muss."

Selten so nette Gäste

"Es war hervorragend, weil wir so einen netten Gast hatten, wie wir ihn fast noch nie hatten. Sophia Loren war auch vergleichbar, aber die zwei waren einfach spitze und wenn man solche Gäste hat, macht der Ball einfach viel mehr Spaß, als wenn man zickige Gäste hat", weiß Richard Lugner zu berichten. Und wer, wenn nicht er, muss es ja wissen?

Einziger Kritikpunkt des Baumeisters: "Sie war sehr viel mit dem Handy beschäftigt, weil sie ihren Söhnen immer Fotos geschickt hat."

"Heute"-Opernballprinzessin am Wiener Opernball

Premiere für Wiener Stadtchef

Der erste Opernball, bei dem er auch "physisch anwesend" war, war es übrigens für den Wiener Bürgermeister Michael Ludwig. Wie er im "Heute"-Gespräch verrät, hatte er das Spektakel bisher stets gemeinsam mit Frau und Sekt auf der Couch vor dem Fernseher beobachtet. "Man bekommt im Fernsehen aber auch viel mehr mit, als wenn man wirklich hier ist", weiß DJ Ötzi das zu schätzen.

Und was haben Außenministerin Karin Kneissl und Bundeskanzler Sebastian Kurz zum Ball zu sagen? Das und mehr erfahren Sie im Video!

Die besten Fotos vom Opernball 2019:

Politiker und Wirtschaftsgrößen

"Heute"-Opernballprinzessin am Wiener Opernball

Opernball 2019: Die Eröffnung

Schnappschüsse vom Opernball

Das Opernball-Menü 2019

>>>> Noch nicht genug vom Opernball? Alle weiteren Artikel zum Thema finden Sie hier.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(ek)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • J.W. am 01.03.2019 08:29 Report Diesen Beitrag melden

    Miese Welt !

    Traumfrau , Superstar , tolle Frau - Bezeichnungen für 's schön sein , am Laufsteg trippeln und im Badeanzug räkeln? und was sind dann Krankenschwestern und Hospizpflegerinnen ? Keine Traumfrauen , Superstars und tolle Frauen , die noch dazu nur ein Peanut im Vergleich verdienen ?

    einklappen einklappen
  • Drakensang am 01.03.2019 09:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oma Putz

    Und wo war/ist Oma bzw. Familie. Putz? Leider durften sie ja erst nach Mitternacht kommen wegen Platzmangel in der Lugner-Loge. Der ORF brach ja gegen 00:30 die Übertragung ab und nicht mal hier ein Wort über die Fam. Putz! Schäbig

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Drakensang am 01.03.2019 09:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oma Putz

    Und wo war/ist Oma bzw. Familie. Putz? Leider durften sie ja erst nach Mitternacht kommen wegen Platzmangel in der Lugner-Loge. Der ORF brach ja gegen 00:30 die Übertragung ab und nicht mal hier ein Wort über die Fam. Putz! Schäbig

  • J.W. am 01.03.2019 08:29 Report Diesen Beitrag melden

    Miese Welt !

    Traumfrau , Superstar , tolle Frau - Bezeichnungen für 's schön sein , am Laufsteg trippeln und im Badeanzug räkeln? und was sind dann Krankenschwestern und Hospizpflegerinnen ? Keine Traumfrauen , Superstars und tolle Frauen , die noch dazu nur ein Peanut im Vergleich verdienen ?

    • Wutbürger am 01.03.2019 09:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @J.W.

      Da hat der Lugner mal einen sympathischen Gast dann ist es auch nicht recht! Für den Kommentar der Presse kann sie nix! Kritisiert lieber unsere Politiker die einmal mehr einen einen exklusiven Abend auf unsere Kosten verbracht haben!

    • daisy am 01.03.2019 10:32 Report Diesen Beitrag melden

      @Wutbürger

      @Wutbürger - Sie haben leider nur allzu recht.

    • H.B. am 01.03.2019 10:58 Report Diesen Beitrag melden

      J.W.

      Sie haben recht. Diese Trippel - Trappel - Räkel Tante soll mal eine Zeit im Spital arbeiten , um den Menschen wirklich zu helfen . Mal sehen wie lange sich diese Scheinschönheit aufrecht erhalten läßt .

    • Mari am 01.03.2019 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @H.B.

      Der Neid ist ein Laster. Müssen jetzt alle schönen Frauen Krankenschwestern werden? Schwachsinnig.

    einklappen einklappen