Grasser-Prozess: Was bisher geschah

Es ist nicht einfach, im Monster-Prozess gegen Karl-Heinz Grasser und Co. den Überblick zu behalten. Wir helfen!
Die Chronologie des Buwog-Prozesses

Tag 1: Richterin wird mit Anträgen bombardiert.

Tag 2: Das Plädoyer des Staatsanwaltes.

Tag 3: Grassers Verteidiger holen zum Gegenangriff aus.

CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Tag 4: Der Knalleffekt: Hochegger wird auspacken.

Tag 5: Warum die Nebenangeklagten eigentlich hier sind.

Befragung Peter Hochegger

Tag 6: Hochegger nennt in seinem Teilgeständnis neue Details.

Tag 7: Hochegger spricht von "akzeptablen Wahrheiten."

Tag 8: Grasser korrigiert Angaben vor Gericht.

Tag 9: Paukenschlag: Ist Hochegger unglaubwürdig?

Tag 10: Meischbergers Anwalt deutet eine Freimaurer-Intrige an.

Befragung Karl Petrikovics

Tag 11: Terminal-Tower-Causa wird ausgeschieden.

Tag 12: Ein "Geheimagent" habe Petrikovics "heiß gemacht".

Tag 13: "Wenn's daneben geht, geht's ordentlich daneben."

Tag 14: Sessel-Sturz, Null-Aussagen und ein Faschingsscherz.

Befragung Georg Starzer

Tag 15: Ex-Raiffeisen-Banker Starzer putzt sich ab.

Tag 16: Tuscheleien, Polizisten-Storys und Widersprüche.

Tag 17: Heilige Kalender, Perlen und Entschlagungen.

Befragung Christian Thornton

Tag 18: Thornton: "Uninformierter Bote" mit Detailwissen.

Tag 19: Thornton heute als "unschuldiger Zahlenknecht".

Tag 20: Buwog-Prozess nach nur 24 Minuten wieder vorbei.

Befragung Josef W. (Causa Terminal Tower)

Tag 21: Riesen-Streit um Anwesenheit entbrannt.

Tag 22: Zwei Angeklagte und KHGs Hochzeitstag.

Befragung Friedrich G. (Causa Terminal Tower)

Tag 23: Porr-Manager dachte nie an Bestechung.

Befragung Walter L. (Causa Terminal Tower)

Tag 24: Über die Leberkas-Vorliebe der Finanzbeamten.

Tag 25: Richterin liest vor, L. „ganz genau" ahnungslos.

Befragung Erwin St. und Karl-Heinz S. (Causa Terminal Tower)

Tag 26: Erwin St. als harte Nuss in Erklärungsnot.

Tag 27: Im Netz der Widersprüche verheddert.

Tag 28: "Den Hochegger hab ich am Gesicht erkannt."

Befragung Walter Meischberger

Tag 29: Meischberger erklärt, warum er "unschuldig" ist.

Tag 30: Meischi: "Na, der Grasser hätt si do net auskennt."

Tag 31: Meischberger gerät bei Terminal Tower unter Druck.

Tag 32: Konten, Konstrukte und Bankgeschäfte im Hotel.

Tag 33: Im Konten-Dickicht verheddert.

Tag 34: Grasser war durch Meischis Selbstanzeige "verstört".

Tag 35: Lesung aus dem Meischberger-Evangelium.

Tag 36: Grasser "angefressen", Plech "hat Angst".

Tag 37: Verwirrt lauschen wir den Telefonüberwachungen.

Tag 38: Telefonieren so unschuldige Leute?

Tag 39: Aussage-Frust und das Sitzen auf Haiders Schoß.

Tag 40: "Ist es Ihnen noch immer nicht zu blöd?"

-Befragung Karl-Heinz Grasser

Tag 41: Grasser vor Gericht: "Es geht hier um mein Leben."

Tag 42: Auf den Monolog folgen Erinnerungslücken.

Tag 43: "Irrelevante" Info, die Millionenprovision brachte.

Tag 44: Wirbel um neue Beweise, Grasser zeigt Nerven.

Tag 45: Grasser-Anwälte starten Generalangriff auf die Medien.

Tag 46: Vermischtes Vermögen und kostenlose Beratung.

Tag 47: "Bezaubernde Jeannie" blattelt Grasser auf.

Tag 48: Intimus, Bekannter, Feind. Grassers Freunde-Ranking.

Tag 49: "Opfer" Grasser findet "supersauber" zum Lachen.

Tag 50: Grasser-Befragung endet mit 196 offenen Fragen.

-Befragung Norbert Wicki

Tag 51: Verwirrende Konten. Nur Wicki weiß, was Sache ist.

Tag 52: Grasser und Meischberger als "Wurzeln allen Übels".

Tag 53: Alle böse. Wicki und die Jungfrau mit dem Kind.

-Befragung Gerald Toifl

Tag 54: Toifl verbrachte Nacht mit "Grassers Schreibtisch".

Tag 55: Grassers Liebesleben als Dauerbrenner.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
WienNewsPolitikKorruptionProzessKarl-Heinz GrasserCausa BuwogGrasser-Prozess: Was bisher geschah

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema