Nervenkrimi bis 3 Uhr Früh – so warf Kurz wirklich hin

Alexander Schallenberg wechselt vom Außenministerium auf den Balhausplatz. 
Alexander Schallenberg wechselt vom Außenministerium auf den Balhausplatz. Helmut Graf
Ein Wechsel im Kanzleramt rettet die Koalition: Schallenberg übernimmt von Kurz, die Grünen sind befriedet und rote Kanzlerträume ausgeträumt.

Zum zweiten Mal ist Kurz (35) ab Montag Altkanzler, die ÖVP bleibt aber am Ruder. Der Weg dorthin:

Neue Chats

Freitagfrüh tauchen in der ÖVP-Chat-Affäre neue Nachrichten auf: Kurz bezeichnet darin Vorgänger Reinhold Mitterlehner als "Arsch", will die Einigung auf 1,2 Milliarden Euro für Nachmittagsbetreuung torpedieren.

Landeschefs sauer

Je mehr Chats bekannt werden, desto größer der Druck der ÖVP-Landeschefs.

Hektische Gespräche

Kurz spricht mit allen ÖVP-Granden, versucht diese auf Linie zu halten.

Kogler fühlt vor

Indes trifft Vizekanzler Kogler die Chefinnen und den Chef der Oppositionsparteien, lotet Möglichkeiten einer Zusammenarbeit aus.

Abschied nehmen in Ministerien

In einigen ÖVP-geführten Ministerien wird bereits zusammengepackt. Tenor: Am Dienstag (Misstrauensantrag, Anmerkung) ist's vorbei.

Freitag, 18 Uhr

Van der Bellen gibt eine Erklärung ab: Die Bürger hätten das "Recht auf eine handlungsfähige Regierung".

Kurz live in der ZiB 1

Der Noch-Kanzler weiß, er muss reagieren: Die ÖVP-Regierungsriege sei handlungsfähig und -willig.

Kogler kontert

Nur Minuten später – ebenfalls live in der ZiB: Kurz sei nicht amtsfähig, die ÖVP müsse für das Kanzleramt jemand "Untadeligen" vorschlagen, dann könne man weiter zusammenarbeiten.

Innerster Zirkel tagt

Kurz berät bis in die Nacht auf Samstag mit Elisabeth Köstinger, Karl Nehammer und Alexander Schallenberg die weiteren Schritte. Dann steht fest: Er tritt als Kanzler zurück, geht als Klubchef ins Parlament.

Samstag, 3 Uhr früh

Schallenberg, der die Runde früher verlassen hat, bekommt um 3 Uhr eine SMS von Kurz: Man müsse reden.

11 Uhr, zwei Ohren

Kurz informiert Schallenberg am Telefon, dass er Kanzler werden soll, gibt ihm kaum Bedenkzeit. "Schalli" bespricht sich mit seinem Vater und den vier Kindern, sagt dann zu.

Info an die Granden

Kurz teilt den Landeschefs die Entscheidung mit.

ÖVP-Ministerrat im Kanzleramt

Um 18 Uhr informiert der Kanzler auch die türkisen Regierungskollegen, danach den Parteivorstand.

Wieder die ZiB

Diesmal verkündet Kurz den Rücktritt und die Entscheidung für Schallenberg ("Platz machen, Chaos verhindern").

Kogler akzeptiert

Es sei "die Variante gewählt worden, die wir dem Regierungspartner vorgeschlagen haben", triumphiert Kogler.

Sonntag, 10.30 Uhr

Kogler und Schallenberg sprechen eine Stunde an einem geheimen Ort. Der Vizekanzler danach: "Ein neues Kapitel in der Regierungsarbeit".

Schallenberg bei Van der Bellen

Um 12.30 Uhr empfängt der Bundespräsident den designierten Kanzler.

Wallner stellt Kurz-Ausschluss in den Raum

Bei strafrechtlichen Verfehlungen gebe es "null Pardon", so Vorarlbergs ÖVP-Landeschef Wallner. Er schließt auch einen Parteiausschluss nicht aus.

Van der Bellen fordert "Arbeit, Arbeit, Arbeit"

Nur so lasse sich Vertrauen in die Politik wieder herstellen. 

Alle Artikel zum Chat-Skandal der ÖVP:

Schallenberg hält erste Kanzler-Rede um 14 Uhr

Um 13 Uhr gelobt VdB Schallenberg als Kanzler an

"Etwas wie Karma" – Straches Geheim-Telefonat mit Kurz

Nervenkrimi bis 3 Uhr Früh – so warf Kurz wirklich hin

Schützenhöfer: "Schallenberg ist keine Puppe" von Kurz

Neuer Minister fix – er wurde in der Türkei geboren

VdB an Nation: "Ich will mich in aller Form entschuldigen"

Das war die kometenhafte Karriere von Sebastian Kurz

Sang für Kurz bei Hymnen-Panne – wird ER nun Minister?

Nach Kanzler-Aus – so geht es jetzt politisch weiter

Kurz dankt ab: "Bin auch nur ein Mensch mit Fehlern"

Kurz geht in den Nationalrat – und plant kurioses Manöver

"Zeitlich befristet" – Ministerin sagt Kurz-Comeback an

So lief das Kurz-Aus, so tappte Rendi in die Kickl-Falle

"Geht um Österreich, nicht um mich" – Kurz tritt ab

Kettenraucher, 4-fach-Papi – so tickt Kanzler "Schalli"

Außenminister Alexander Schallenberg wird neuer Kanzler

Kickl wütet schon 1 Minute nach Kurz-Rückzug drauflos

Nach Kurz-Rücktritt spricht jetzt die Opposition

"Heute"-Infos: Kurz tritt ab – Statement um 19.30 Uhr

Kanzlerin Rendi? Wildes Gefecht um SPÖ-Trumpfkarte

Erste ÖVP-Politikerin geht bei Kanzler Kurz auf Distanz

Koalitions-Krach droht nun Steuerreform zu sprengen

So viel bringt eine Wette, dass Kurz Kanzler bleibt

Dieser ÖVP-Angriff auf Grüne lässt die Koalition beben

Geeint für den Kanzler? Erster ÖVP-Minister wackelt!

Kurz-Ansage: Er will weiter Kanzler bleiben

Grüne fordern neuen Kanzler, doch Kurz will bleiben

VdB: "Handlungsfähigkeit der Regierung in Frage gestellt"

Rendis wilder Stunt brächte Impfgegner Kickl in Regierung

Jeder Vierte hat weiter "volles Veretrauen" in Kurz

"Kurz IST weg" – Kickl will gesamte Regierung absetzen

Strolz-Dauerfeuer im Netz –"ÖVP wird Herztod sterben"

ÖVP-Obmann Wöginger: "Regierung wird noch lange halten"

"Nur mit Kurz": Aber Edtstadler steht schon parat

Grüne entscheiden heute, ob die Regierung stürzt

Geheimplan: SPÖ will Vierer-Pakt gegen Kurz – mit FPÖ

Doskozil zeigt Anti-Kurz-Demo "Daumen hoch"

Wiener hochemotional: "Kurz muss weg" bis "nur Intrige"

ÖVP stellt Ultimatum: Ohne Kanzler Kurz keine Regierung

Polit-Knaller – Grüne sprechen jetzt mit allen Parteien

Kanzler Kurz stellt klar: "Ich werde mich wehren"

Kanzler-Ablöse? Das sagt möglicher Kurz-Nachfolger

Regierungskrise – vor Kurz-Termin muss der First Dog mal

Nach ÖVP-Skandal – so geht es jetzt weiter

Böhmermann über Kurz: "Denkt niemand an die Mutter?"

Chronologie des ÖVP-Skandals – so kam es zum Super-Gau

Rendi fordert Kurz-Rücktritt: "Land braucht Neuanfang"

Chat-Skandal – das sagt ÖVP-Führung jetzt zu Kurz

VdB fordert: Justiz muss "Verdachtsmomenten nachgehen"

Kurz sagt: "Selbstverständlich bleibe ich Kanzler"

Kanzler emotional: "Warum soll immer ich schuld sein?"

Erste Stellungnahme – so reagiert Kanzler auf Skandal

So könnte die Opposition Kanzler Kurz stürzen

"Entsetzen": So reagiert Ex-Kanzler Kern auf Razzien

"Packst du rein": So lief die Skandal-Umfrageaffäre

Sondersitzung im Parlament – kommen jetzt Neuwahlen?

Wegen geheimer Chats nun auch Ermittlungen gegen Kurz

"Wer zahlt, schafft an" – stürzt Regierung über DIESE Chats?

Misstrauensvotum für Kurz? Opposition will Sondersitzung

Razzia im Kanzleramt – Spur führt zu Fellner-Brüdern

Razzien in Kanzleramt und ÖVP-Zentrale

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alexander SchallenbergBundeskanzleiPolitikSebastian Kurz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen